Umbauten bei MSC Kreuzfahrten starten mit MSC Armonia in Palermo


    MSC gibt Startschuss für „Renaissance-Programm“ – Das Großprojekt zur Modernisierung der Lirica-Klasse beginnt mit der MSC Armonia in Palermo. – Mit der Kiellegung der ersten neuen Sektion der MSC Armonia hat am 19. Mai 2014 das „Renaissance-Programm“ von MSC Cruises begonnen. Ziel des Projektes ist es, alle Schiffe der Lirica-Klasse auf den neuesten Stand in Sachen Technik und Komfort zu bringen.

    Die erste, heute gelegte Sektion des neuen Blocks wiegt ungefähr 350 Tonnen. In den kommenden 12 Wochen werden weitere drei Sektionen gefertigt, die derzeit in der Werft von Palermo zugeschnitten werden. Der Bau des kompletten Blocks wird Ende Juli beendet sein. Ende August kann der neue Mittelteil in die MSC Armonia eingesetzt werden. Er enthält rund 200 Kabinen, neue öffentliche Bereiche sowie modernste Technik.



    Als besonderes Highlight des modernisierten Schiffes wird ein neuer Wasserpark mit Wasserspielen an Deck zu finden sein. Die hochkarätigen Boutiquen an Bord werden neu ausgestattet und vergrößert sowie um eine geräumige Parfümerie mit führenden Marken ergänzt.

    MSC Armonia / © MSC Kreuzfahrten

    MSC Armonia / © MSC Kreuzfahrten



    Das Ende des Umbaus ist für den 17. November 2014 geplant. Dann wird die MSC Armonia von der Werft aus zunächst Genua anlaufen und anschließend zu den Kanarischen Inseln aufbrechen.

    Mit dem im Dezember 2013 angekündigten „Renaissance-Programm“ investiert MSC rund 200 Millionen Euro in die Modernisierung seiner Lirica-Klasse. Der Umbau von MSC Armonia, MSC Sinfonia, MSC Opera und MSC Lirica wird 2015 abgeschlossen sein.

    MSC Armonia (Baujahr 2004) wird vom 31. August bis 17. November 2014, MSC Sinfonia (2005) vom 12. Januar bis 16. März 2015, MSC Opera (2004) vom 2. Mai bis 4. Juli 2015 und MSC Lirica (2003) vom 31. August bis 9. November 2015 im Trockendock liegen.

    Die vier Schiffe der Lirica-Klasse wurden zwischen 2003 und 2005 auf der STX-Werft im französischen Saint-Nazaire gebaut. Sie sind derzeit 251 Meter lang, haben eine Größe von 60.000 BRZ, und bieten je 2.069 Reisenden Platz. Nach dem Umbau werden die Schiffe 275 Meter lang sein, bei einer Größe von 65.000 BRZ. Mit je 193 zusätzlichen Passagierkabinen können sie dann 2.680 Gäste befördern. Auch 59 neue Kabinen für die Crew werden ergänzt.



    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Schau Dir unsere Videos an