A-Rosa Alva ist wieder mit Gästen auf dem Douro unterwegs!

A-Rosa Alva ist wieder mit Gästen auf dem Douro unterwegs!

a-rosa-alva

A-Rosa Alva ist wieder mit Gästen auf dem Douro unterwegs! 

Entsprechend der A-Rosa Pressemitteilung vom 29.05.2020 hat A-Rosa Alva gestern erstmals seit Beginn der Corona-Pandemie wieder einige Gäste aufgenommen und hat eine Flusskreuzfahrt begonnen – allerdings eine ganz besondere, denn an Bord soll sich lediglich eine sehr geringe Anzahl an Menschen befinden. Eine Kreuzfahrt die sich wohl wirtschaftlich kaum lohnen wird, aber dennoch ein starkes Zeichen für das Land und die Reederei setzt. 

Es sollen sich an Bord nur eine niedrige zweistellige Zahl an Passagieren befinden, obwohl das Flusskreuzfahrtschiff über eine Kapazität von bis zu 126 Passagieren verfügt. Es blieben also rund 100 Plätze frei. Für die wenigen Gäste an Bord ist dies Fluch und Segen zugleich. So haben sie zwar pro Kopf deutlich mehr Platz – auch zur Einhaltung des Konzepts – doch sicherlich wird den wenigen Menschen an Bord auch etwas fehlen. 

Mit A-Rosa Alva hat nun das erste A-Rosa Schiff seinen Dienst wieder aufgenommen. Am Freitag und Samstag sollen erste Fahrten auf dem Rhein und auf der Donau gestartet werden. An Bord der Schiffe herrscht ein strenges und umfangreiches Hygiene und Gesundheitskonzept, bei dessen Erstellung der Kreuzfahrtanbieter unter anderem durch Dr.med. Jens Tülsner unterstützt wurde.

Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

Mehr Kreuzfahrt News

2 Kommentare gepostet

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*