a-rosa-alva

A-Rosa Flusskreuzfahrtschiffe virtuell entdecken

A-Rosa Schiffe virtuell entdecken

Nicht nur die Hochseekreuzfahrt, sondern auch die Flusskreuzfahrt legen derzeit aufgrund des Coronavirus eine mehr oder weniger freiwillige Pause ein. Noch weiß niemand zu 100% wann die einzelnen Schiffe wieder in See oder in den Fluss stechen können. Eine der bekanntesten Flussreedereien ist in Deutschland natürlich A-Rosa. Und auch A-Rosa leidet unter den Folgen des Virus. Kaum wollte man die neue Saison auf den Flüssen beginnen, schon musste der Veranstalter seine Schiffe wieder stilllegen. 

Nun hat man sich bei A-Rosa überlegt, die Schiffe der Flotte nachhause zu bringen – wenn man schon nicht zu ihnen gelangen kann. Und so finden die Interessierte 360 Grad Panoramen eines jedes Flusskreuzfahrtschiffs der Flotte auf der Internetseite von A-Rosa. 

HIER GEHT ES ZU DEN 360 GRAD PANORAMEN DER A-ROSA Schiffe

A-Rosa Flusskreuzfahrten: Alle Informationen, Routen und Preiseab
A-Rosa Kreuzfahrten kann man auch nur mit Frühstück buchen statt mit Vollpension

Flusskreuzfahrten mit A-Rosa auf Rhein, Donau, Rhône/Saône und Seine

Frühjahr, Sommer, Herbst

verschiedene Routen auf Rhein, Donau, Rhône/Saône und Seine

A-Rosa Flusskreuzfahrten sind jung und modern, familienfreundlich, All Inclusive möglich

Werde Mitglied in der AIDA Facebook-Gruppe

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*