A-Rosa Mia

A-Rosa Mia wurde gerammt: Reisen abgesagt – Schiff in der Werft

Erneut ein Unfall auf der Donau – die A-Rosa Mia wurde von einem weiteren Flusskreuzfahrtschiff in Warteposition vor einer Schleuse gerammt

Erst kürzlich geschah etwas, mit dem viele Experten bereits gerechnet hatten: in Budapest kam es zu einem schweren Unfall auf der viel befahrenen Donau. Hierbei versenkte ein Flusskreuzfahrtschiff ein Ausflugsboot, das dem Kreuzfahrtschiff vor den Bug zog.

Nun kam es erneut zu einem Unfall auf der Donau, der wohl kaum vergleichbar ist. Während die A-Rosa Mia sich planmäßig auf ihrer Reise in das Donau Delta befand wurde sie durch ein weiteres Flusskreuzfahrtschiff beschädigt. Der Unfall geschah, als sich die A-Rosa Mia in Warteposition vor einer Schleuse in Serbien befand.

Regelkonform wartete die A-Rosa Mia im Stillstand auf ihre Schleusung, als ein anderes Flusskreuzfahrtschiff (bis dato unbekannt) angerauscht kam. 

Mit diesem Schiff kam es zu einer Kollision, bei der das andere Schiff der A-Rosa Mia in die Seite fuhr. Anschließend fuhr das Schiff von Crucestar noch gegen eine Wand. 

Die Ursache ist derzeit nicht geklärt, A-Rosa beteuert, dass die Schuld des Unfalls nicht bei der A-Rosa Mia liege. Dies wird durch verschiedene Videos auf Facebook (weiter unten) auch belegt. Die aktuelle Kreuzfahrt mit A-Rosa Mia musste mit sofortiger Wirkung beendet werden.

Entschädigung für A-Rosa Gäste

 

Die Gäste an Bord der A-Rosa Mia wurden nach dem Unfall am 02.06.2019 relativ üppig entschädigt. Ihr Urlaub wurde schließlich sehr ruppig und frühzeitig beendet. Die betroffenen Gäste dürfen sich für eine Ersatzreise bis zu 16 Tagen in jedwedem Reisegebiet der A-Rosa Flotte entscheiden. Obendrauf soll es für die Gäste eine 5 Tage Kurzreise geben.

A-Rosa Mia muss in die Werft

 

Das Ausmaß der Beschädigungen zeigt sich nicht zuletzt darin, dass A-Rosa nicht nur diese Reise abbrechen musste, sondern die A-Rosa Mia mindestens bis zum 19.06.2019 keine Gäste mehr aufnehmen kann, erst dann wird sie wieder regulär unterwegs sein – wenn es zu keinen weiteren Vorkommnissen kommen sollte. 

Die A-Rosa Mia sei zwar laut Reederei noch manövrierfähig, wird allerdings recht umfangreich in der Werft repariert werden müssen. Glücklicherweise kam es bei dem Unfall zu keinerlei Personenschäden.

En het is weer raak,twee keer zelfs door hetzelfde passagiersschip

Gepostet von Binnenvaartlog.nl am Sonntag, 2. Juni 2019

Gepostet von Binnenvaartlog.nl am Sonntag, 2. Juni 2019

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*


Kreuzfahrt Ratgeber

Essenszeiten auf Kreuzfahrt

Essenszeiten auf Kreuzfahrt

Es ist der erste Abend an Bord des Kreuzfahrtschiffes, pünktlich um 18.30 Uhr wird das Dinner im Hauptrestaurant serviert. Während ihr Neffe sich überlegt in Kontakt zu den Tischnachbarn zu

Weiterlesen »
Getränkepreise und Getränkekarte von A-Rosa Flusskreuzfahrten

7 Gründe für eine Flusskreuzfahrt

Kreuzfahrten auf hoher See boomen, aber auch Flussreisen klettern auf der Beliebtheitsskala nach oben. Kleine Schiffe, persönlicher Service und die Ruhe auf Flüssen zählen zu den Vorteilen einer Flusskreuzfahrt. Die

Weiterlesen »

Kreuzfahrt News

Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden