Carnival Victory / Carnival Cruise Line

Absagen teils bis November: Carnival Cruise Line sagt weitere Kreuzfahrten ab

Carnival streicht weitere Kreuzfahrten im Jahr 2020

Nachdem wir bereits am Montag berichteten, dass die Carnival Cruise Line ihren allgemeinen Schiffsbetrieb bis zum 11.05.2020 auf Eis gelegt hat und dementsprechend alle Kreuzfahrten bis dahin absagt, hat die Reederei nun noch einmal nachgelegt. In einigen Reisegebieten wurden nun weitere Kreuzfahrten abgesagt – teilweise bis Oktober und November! 

Die Carnival Cruise Line hat nun beschlossen, alle Alaska Kreuzfahrten bis Ende Juni 2020 abzusagen. Hier lassen die Gegebenheiten keine andere Entscheidung zu, denn vorher wird definitiv auch kein Kreuzfahrtschiff dort anlegen dürfen. Weiterhin wurden alle Kreuzfahrten ab San Francisco im Kalenderjahr 2020 storniert. 

Etwas spannender wird es bei Carnival Legend und Carnival Radiance. Denn diese beiden Schiffe sollten die Sommermonate in europäischen Gewässern verbringen. Carnival Radiance hat ohnehin schon Bauverzögerungen (wird von Carnival Victory zu Carnival Radiance umgebaut), doch nun hat die Reederei alle Kreuzfahrten des Schiffs bis zum 01. November 2020 abgesagt. Eher unwahrscheinlich erscheint, dass die Bauverzögerungen in einem derartigen Umfang andauern werden. Hinzu kommt, dass alle Kreuzfahrten der Carnival Legend ebenfalls bis November abgesagt wurden. 

Damit wird es keine Europa Kreuzfahrten mit den beiden Schiffen der Carnival Cruise Line geben. 

[angebot id=“120779″]

Werde Mitglied in der AIDA Facebook-Gruppe

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.