AIDAaura in Hamburg / © Jens Hagens

AIDA Crewmitglied wurde im Hafen von Rostock-Warnemünde verhaftet!

AIDAaura kam gestern aus dem dänischen Rönne erstmals in diesem Jahr in den Hafen von Warnemünde. Soweit, so gut. Die Bundespolizei wartete schon gespannt auf eine Person von Bord und zwar ein Crewmitglied. 

Der AIDA Mitarbeiter kam in der Vergangenheit seiner Unterhaltspflicht nicht nach und so summierten sich die Zahlungspflichten auf mehrere Tausend Euro.

Ein Strafbefehl in Höhe von 3600,00 Euro sollte vollstreckt werden, dieses Geld konnte der Mann allerdings nicht zahlen, woraufhin ihn die Polizei festgenommen und ins nächstgelegene Gefängnis verbrachte. Dort kann er die Strafe nun innerhalb von 120 Tagen absitzen, dass ist die Ersatzfreiheitsstrafe.

Darüber hinaus seien auch noch weitere 11124,00 Euro an Unterhalt offen.

AIDAaura legte am Abend planmäßig nach Visby ab.

Update 26.08.2019

 

Zwei weitere Crewmitglieder von AIDA Schiffen wurden festgenommen, dieses Mal in Kiel auf AIDAprima und AIDAbella.

Die Meldung der Polizei

BPOL-HRO: Crewmitglied eines Kreuzfahrtschiffes verhaftetRostock (ots)

Da ein 53-jähriger Deutscher seiner Unterhaltspflicht nicht nachkam, wurde er durch Beamte der Bundespolizeiinspektion Rostock am 22.08.2019 in Warnemünde verhaftet.

Aber was war dem vorausgegangen?

Bevor das Schiff, aus Dänemark kommend, in Rostock anlegte, hatten die Beamten der Bundespolizei ermittelt, dass der Mann als Crewmitglied dieses Kreuzfahrtschiffes zur Strafvollstreckung durch die Staatsanwaltschaft Hannover ausgeschrieben war.

Nach Einlaufen des Schiffes konnte der 53-Jährige dann durch die Bundespolizisten in Empfang genommen werden. Ihm wurde der Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Hannover eröffnet. Dem lag ein Strafbefehl des Amtsgerichts Hannover aus dem Jahre 2018 wegen Verletzung der Unterhaltspflicht zugrunde. Da er die Geldstrafe in Höhe von insgesamt 3.600,- Euro nicht bezahlen konnte, wurde er zur Verbüßung einer Ersatzfreiheitsstrafe von 120 Tagen in die nächstgelegene Justizvollzugsanstalt verbracht.

Daneben muss der Mann noch 11.124,- an Unterhaltszahlungen, die der Einziehung unterliegen und 193,80 an Kosten begleichen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Rostock
Kopernikusstr. 1b
18057 Rostock
Pressesprecher
Frank Schmoll
Telefon: 0381 / 2083 103

Werde Mitglied in der AIDA Facebook-Gruppe

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*


Kreuzfahrt News

Just AIDA First Minute Angebote - Kreuzfahrten zu kleinen Preisen mit An- und Abreise

Just AIDA First Minute

Aktuelle Just AIDA First Minute Angebote vom 11.09.2019 – 16.09.2019 Karibische Inseln 1 14 Nächte – AIDAperlainkl. Flug ab EUR 1.449,00 Zum Angebot inkl. Flug ODER Karibik & Mexiko 1

Weiterlesen »

Kreuzfahrt Ratgeber

Essenszeiten auf Kreuzfahrt

Essenszeiten auf Kreuzfahrt

Es ist der erste Abend an Bord des Kreuzfahrtschiffes, pünktlich um 18.30 Uhr wird das Dinner im Hauptrestaurant serviert. Während ihr Neffe sich überlegt in Kontakt zu den Tischnachbarn zu

Weiterlesen »
Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden