AIDA Cruises: Anleitung wie man ein Handtuch-Hündchen bastelt

AIDA Cruises: Anleitung wie man ein Handtuch-Hündchen bastelt

handtuch-hund

AIDA-Kabinensteward zeigt in einem Video wie man ein Handtuch-Hündchen bastelt

Viele Kreuzfahrtreedereien wollen mit ihren Gästen und Fans in Kontakt bleiben und da dies nicht in der regulären Weise bei Kreuzfahrten geht, nutzen viele Unternehmen die sozialen Medien und bringen so den Zuschauern ein bisschen Kreuzfahrtfeeling nach Hause. 
So macht es auch AIDA Cruises und spielt zum Beispiel jede Woche eine AIDA-Show auf YouTube ein, die sonst im nur im Theatrium bzw. Theater zu sehen ist und auch viele Videobotschaften von Crewmitgliedern sind auf dem Kanal zu finden.

Heute gibt es jedoch wieder einmal ein bisschen Kreuzfahrt-Feeling für Zuhause. Unter dem Slogan „Wohnzimmer Ahoi“ bietet AIDA Cruises eine neue Folge von Handtuch-Origami. Alle Fans von den obligatorischen, irgendwie zu einer Kreuzfahrt dazu gehörenden, Handtuchtieren, können lernen wie man diese bastelt.
Ein Kabinensteward zeigt Schritt für Schritt wie ein Handtuchtier gebastelt wird – in diesem neuen Video ist es ein Handtuch-Hündchen; letzte Woche wurde bereits gezeigt wie man ein Handtuch-Äffchen bastelt. 

In dem Video wird auch erwähnt, welche Materialien alle benötigt werden. Dabei handelt es sich lediglich um ein mittelgroßes, ein großes Handtuch und gezeichnete Augen.

Im ersten Schritt benötigt ihr das große Handtuch. Hier wird die kurze Seite bis zur Mitte aufgerollt, anschließend um 180 Grad gedreht und die Gegenseite ebenfalls bis zur Mitte aufgerollt. Nun werden die vier Ecken etwas herausgezogen und die „Beine“ auseinander gezogen. 
Als nächstes wird das mittelgroße Handtuch der Länge nach gefaltet, die Ecken zur Mitte eingeschlagen und die Spitze dann nach hinten umgeschlagen. Nun werden noch die Seiten zur Mitte gefaltet und die beiden Seiten eingerollt. Die „Ohren“ werden abgeknickt und der nun entstandene Kopf wird auf den vorher erstellten Unterkörper aufgesetzt. Zuletzt werden noch die gebastelten Augen auf die entsprechende Stelle hinzugefügt und fertig ist das Handtuch-Hündchen.

So entsteht ein bisschen Kreuzfahrt-Feeling für Zuhause und es ist sicherlich für Kinder oder den Partner auch bestens als Überraschung geeignet.

5 Kommentare zu „AIDA Cruises: Anleitung wie man ein Handtuch-Hündchen bastelt“

  1. Klaus Miller

    AIDA sollte sich lieber intensiv darum kümmern den Kunden das Geld für gebuchte und voraus bezahlte Leistungen zurück zu erstatten

    1. Pascal Wepner

      Machen sie doch. Du bist halt nicht allein sondern einer von 100.000 und mehr Gästen. Dauert halt alles seine Zeit.

      1. Pascal Wepner

        Wenn ihr das besser könnt, die Reedereien brauchen jede Hilfe. Wenn ihr +100.000 Fälle schneller abarbeiten könnt, dann ab nach Rostock.

  2. Das stimmt, und immerhin ist AIDA auch weiterhin über Telefon für Fragen erreichbar!
    Das Reiseguthaben ist angekommen, die Zahlung von MyAida folgt noch.

    Es wird zehntausendfach eine Leistung verkauft die dann wieder zurück erstattet werden muss, da ist es logisch das es Zeit braucht!

    Und immerhin zeigen die Unternehmen das sie noch leben und es ein „Danach“ gibt.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr AIDA Cruises Themen