AIDA Cruises: Erpresser-Nachricht von den Hackern

AIDA Cruises: Erpresser-Nachricht von den Hackern

aida-hackerangriff

AIDA Cruises wurde im Dezember 2020 gehackt – die IT Probleme dauern in Teilen noch heute an.

AIDA Cruises hat IT Probleme aufgrund eines Hackerangriffs im Dezember 2020. Die Meldung ist alt. Auch bekannt ist, dass es sich um einen Ransomware-Angriff gehandelt hat, wurde mittlerweile von der Carnival Corporation und auch von AIDA Cruises bestätigt. 

Wieso also dieser Clickbait-Titel? Na weil mir das immer vorgeworfen wird und ich das auch endlich mal machen wollte. Unsere tollen Leitmedien machen das jeden Tag und  gerade forcieren sie wieder den Hackerangriff auf AIDA. Der Staatsanwalt aus Rostock habe sich gemeldet, oh Gott ja. Was sagt er denn wichtiges? Eigentlich gar nichts, daher verstehe ich den Hype jetzt auch überhaupt nicht. Weiß allerdings auch nicht ob die Zeitungen da ständig hinrennen und irgendwas wissen wollen oder ob er von alleine auf die Idee kommt Dinge zu sagen, die Niemandem weiterhelfen.

Der Rostocker Staatsanwalt äußert sich hin und wieder zum Hackerangriff bei AIDA, aber gesagt wird eigentlich nichts. Weder vor Wochen, noch jetzt.

Es gäbe eine Nachricht auf einem der Computer bei AIDA, darin stünde, AIDA solle sich mit dem Absender in Verbindung setzen. Eine Forderung wurde darüber hinaus nicht gestellt. Wow! Grandiose Erkenntnis, dazu hätte es jetzt keiner besonderen Mitteilung gebraucht. Hackerangriffe sind zu 99% immer mit einem Anschreiben versehen, die Jungs und Mädels wollen ja zumeist Kohle haben. 

Da AIDA ja noch immer keinen vollen Zugriff auf alle System hat, weiß man auch, dass man sich eben nicht mit den Hackern in Verbindung gesetzt hat, auch das hat der Staatsanwalt nun jetzt wohl gesagt. 

Ich bin begeistert welche Erkenntnisse in die Welt getragen werden, das alles konnte man sich aber auch schon denken, ohne dass nun wieder ein Faß aufgemacht wird. Ich dachte ja, es gäbe nun wirklich mal inhaltsstarke Aussagen, aber die gab es in der Tat nicht.

Falsch wurde dann auch noch von diversen Zeitungen berichtet, dass das Buchungssystem von AIDA Cruises nach wie vor nicht funktioniert. Das ist eine falsche Tatsachenbehauptung, denn das Buchungssystem läuft schon wieder ein paar Wochen, habe selbst zwei Reisen gebucht, insofern kann ich das nur bestätigen. 

Auch ist AIDA seit nun knapp drei Wochen wieder per Email und Telefon erreichbar. Nur myAIDA.de hakt noch, das sollte in Kürze aber auch wieder funktionstüchtig im Einsatz sein.

Wenn ihr eine AIDA Reise buchen wollt, dann tut das sehr gerne in der Kreuzfahrtlounge bei Niklas und Melanie oder direkt bei AIDA.de – die Zeiten werden besser und wo sollte man die Zeiten sinnvoller nutzen als auf hoher See?

Fazit: Es ist nichts passiert, man hat keine Erkenntnisse gewonnen, aber für sinnlose Clickbait-Artikel hat die Nichtaussage gereicht. Danke für eure Zeit! 

AIDA Kreuzfahrten bei der Kreuzfahrtlounge Apensen

 

Buchung und Beratung auch an Wochenenden, Feiertagen und auch dann, wenn die meisten anderen bereits im Feierabend sind!

AIDA Kreuzfahrten

Mehr AIDA Cruises News

Mehr Kreuzfahrt News

close

🛳 Kostenlose Kreuzfahrt News!

Wir senden täglich Kreuzfahrt News - keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner