AIDA Cruises nun mit vier Schiffen vor Teneriffa

AIDA Cruises nun mit vier Schiffen vor Teneriffa

aidanova-reisebericht-fuerteventura-4

Aktuell befinden sich vier Kussmundschiffe vor dem Hafen von Santa Cruz de Tenerife 

Nachdem AIDA den Neustart der AIDAmar auf den Kanaren noch einmal verschieben musste, befinden sich nun gleich vier Kreuzfahrtschiffe des deutschen Marktführers vor dem Hafen von Santa Cruz de Tenerife. 

Neben AIDAmar befinden sich auch AIDAnova, AIDAmira und AIDAluna vor der Kanareninsel. 

AIDAmar ist nun zuletzt hinzu, sie sollte eigentlich ab dem 01.11.2020 auf den kanarischen Inseln eingesetzt werden, doch kurz vor ihrer Ankunft auf den Kanaren wurden die Kreuzfahrten des Schiffes aufgrund des deutschen „Light Lockdowns“ wieder abgesagt. AIDAmar soll ihren Dienst vor Ort nun im Dezember aufnehmen. 

AIDAnova befindet sich seit langem auf den Kanaren, ihre Wintersaison vor Ort sollte durch AIDAperla übernommen werden, doch auch hier wurde der Neustart verschoben, AIDAperla sollte ebenfalls Anfang November starten. Wenige Tage nach dem Start in Richtung Kanaren machte AIDAperla eine Wende und befindet sich nun wieder im dänischen Skagen. 

AIDAluna befand sich über die Sommermonate in der Karibik, dort wurde ihr Dienst im Frühjahr unterbrochen. Vor wenigen Wochen wurde das Kreuzfahrtschiff zurückbeordert, befindet sich seit dem Ende seiner Überfahrt auf den kanarischen Inseln. 

Wann AIDAluna, AIDAmira und AIDAnova wieder ihren Dienst aufnehmen können ist aktuell noch unklar. AIDAmar soll im Dezember, mit dem Ende des Light Lockdowns in Deutschland, ihren Dienst aufnehmen. 

Mehr AIDA Cruises News

Mehr Kreuzfahrt News

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.