AIDA Cruises: So könnte die Flotte 2040 ohne Selection und Sphinx aussehen

AIDA Cruises: So könnte die Flotte 2040 ohne Selection und Sphinx aussehen

aidavita-westeuropa-kreuzfahrt-reisebericht-jan-163

AIDA Cruises wird seine Flotte bis 2040 drastisch verändern 

Dass sich auch die Flotte der AIDA Cruises bis in 2040, also in 20 Jahren stark verändern wird, liegt auf der Hand, auch die Abgänge der Selection-Klasse und Sphinx-Klasse werden bis dahin äußerst realistisch sein. Innerhalb eines Interviews mit der Welt hat Michael Thamm, Chef der Costa Gruppe (AIDA Cruises, Costa Crociere) allerdings auch mitgeteilt, dass die Flotte bis zu diesem Punkt ganz anders aussehen wird und Schiffe durch Neubauten ersetzt werden

Mit dieser Aussage wird deutlich, dass in jedem Fall die Selection-Schiffe AIDAcara, AIDAvita, AIDAaura und AIDAmira bis 2040 aus der Flotte ausgemustert werden. Mit dem ersten Abgang ist natürlich mit Blick auf das Alter der Kreuzfahrtschiffe deutlich früher zu rechnen. 

Aber auch die sieben Schiffe der Sphinx Klasse werden anhand dieser Aussagen nicht mehr im Dienste der AIDA Cruises stehen. Auch sie werden zu diesem Zeitpunkt ausgedient haben. Der Umweltschutz und die emissionsneutrale Kreuzfahrt werden bis 2040 einen noch wichtigeren Stellenwert erhalten. Dies ist nicht zuletzt an den LNG Neubauten erkennbar. Bis 2030 soll das erste emissionsfreie Schiff in den Dienst gestellt werden. 

Bei den Schiffen, die sich dann noch im Dienst der AIDA Cruises befinden,  wird es sich wohl um AIDAnova (2018), AIDAcosma (2021), den Neubau 2023, das erste emissionsfreie Schiff und eventuell auch um ein zweites emissionsneutrales Schiff handeln – denn sollte bis 2030 tatsächlich das erste emissionsneutrale Schiff im Dienst steht, ist davon auszugehen, dass mehrere bestellt werden. Ob AIDAprima (2016) und AIDAperla (2017) mit 24 und 25 Jahren noch im Dienst stehen wird wohl von vielerlei Faktoren abhängig sein. Für gewöhnlich werden Kreuzfahrtschiffe auf 30 Jahre Laufzeit ausgelegt. 

So könnte die AIDA Flotte 2040 aussehen: 

  • AIDAprima (?)
  • AIDAperla (?)
  • AIDAnova, weltweit erstes LNG Kreuzfahrtschiff
  • AIDAcosma (LNG Neubau 2) 
  • AIDA LNG Neubau 3
  • Erstes emissionsneutrales Schiff (ca. 2030) 
  • Schätzungsweise ein weiteres, emissionsfreies Schiff

Mehr AIDA Cruises News

Mehr Kreuzfahrt News

1 Kommentar zu „AIDA Cruises: So könnte die Flotte 2040 ohne Selection und Sphinx aussehen“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.