AIDA Cruises: Zu diesen Terminen sollen die vierzehn Schiffe wieder starten

AIDA Cruises: Zu diesen Terminen sollen die vierzehn Schiffe wieder starten

AIDAmar © AIDA Cruises
AIDAmar © AIDA Cruises

AIDA Cruises mit weitreichenden Absagen – an diesen Terminen sollen die Schiffe nun wieder starten 

Bei AIDA Cruises kam es gestern zu einem Paukenschlag, die Rostocker Reederei hat nicht nur zum wiederholten Male seinen Neustart abgesagt, sondern auch alle Kreuzfahrten bis Ende Oktober 2020 und nahezu alle Fernreisen in der kommenden Herbst- und Wintersaison. Das weiteste Ziel im Winter wird aktuell der Orient sein, dieser soll ab Mitte Dezember von AIDAprima bespielt werden. Im Laufe des gestrigen Tages hat AIDA Cruises nun auch alle Absagen auf seiner Internetseite eingepflegt. 

Die Absagen im Überblick

  • Alle Kreuzfahrten bis 31.10.2020
  • Karibiksaison (inkl. Transreisen) mit AIDAdiva, AIDAluna und AIDAperla
  • Südafrikasaison (inkl. Transreisen) mit AIDAmira
  • Saison im indischen Ozean (inkl. Transreisen) mit AIDAblu
  • Saison im Orient bis 08.12.2020
  • Geplante Neustart-Reisen im September

Die bestätigte Wintersaison (ausgenommen nicht erwähnter Reisen)

  • AIDAmar ab 01.11.2020 (Kanaren)
  • AIDAperla ab 07.11.2020 (Kanaren)
  • AIDAstella ab 12.12.2020 (Mittelmeer)
  • AIDAprima ab 11.12.2020 (Dubai)

In der gestrigen Mitteilung der AIDA Cruises wurden im Neustart und im neuen Winterprogramm lediglich diese vier Kreuzfahrtschiffe angegeben. Doch es gilt zu beachten, dass auch bei anderen Schiffe noch nicht alles gestrichen wurde. So bestehen beispielsweise noch immer die „Winter im Hohen Norden“- Touren im frühen 2021. Diese wurden bisher noch nicht abgesagt, AIDA Cruises wird hoffen, diese Reisen durchführen zu können. 

Eine der größten Überraschungen innerhalb der Meldung war, dass AIDAperla die Touren der AIDAnova im kommenden Winter übernehmen wird. Warum AIDA Cruises sein Flaggschiff über den Winter vorerst nicht einplant ist unbekannt. Es ist durchaus denkbar, dass das Unternehmen AIDAnova spontan in einem gesicherten Gebiet einsetzen könnte – hierzu gibt es allerdings noch keine offiziellen und gesicherten Informationen von AIDA Cruises. 

Zu diesen Terminen sollen die Kreuzfahrtschiffe wieder ihren Dienst aufnehmen (laut aktueller Absageliste auf der AIDA Website) – Stand 29.08.2020

Aus den gestrigen Absagen geht natürlich auch hervor, an welchen Terminen die Schiffe den Dienst wieder aufnehmen könnten – nämlich an dem Tag, an dem die Absagen enden. Natürlich sind die unten aufgeführten Reisen noch nicht 100% gesichert, denn es ist in der aktuellen Situation unwahrscheinlich, dass so viele Schiffe kurz nacheinander wieder eingesetzt werden können. Auch wenn wir dies natürlich für AIDA, seine Gäste und den gesamten Kreuzfahrtmarkt hoffen. 

  • AIDAaura – Absagen bis 26.10.2020 (Anmerkung: Am 26.10.2020 hätte die diesjährige Weltreise begonnen – diese wurde bereits abgesagt, somit ist die mögliche Wiederaufnahme nicht vor dem 20.02.2021)
  • AIDAbella – Absagen bis 29.04.2021, mögliche Wiederaufnahme an diesem Tag 
  • AIDAblu – Absagen bis 04.04.2021, mögliche Wiederaufnahme an diesem Tag 
  • AIDAcara – Absagen bis 08.02.2021 (Anmerkung: Geplanter Werftaufenthalt der AIDAcara vom 08.02.2021 bis 20.02.2021, somit ist die mögliche Wiederaufnahme nicht vor dem 20.02.2021) 
  • AIDAdiva – Absagen bis 07.04.2021, mögliche Wiederaufnahme an diesem Tag 
  • AIDAluna – Absagen bis 31.03.2021, mögliche Wiederaufnahme an diesem Tag 
  • AIDAmar – Absagen bis 01.11.2020 – sie soll den Neustart einleiten 
  • AIDAmira – Absagen bis 25.04.2021, mögliche Wiederaufnahme an diesem Tag 
  • AIDAnova – Absagen bis 11.11.2020, im Anschluss übernimmt AIDAperla ihre Reisen ab 12.11.2020. Was mit AIDAnova geplant wird, ist noch unbekannt
  • AIDAperla – Absagen bis 27.04.2021, sie übernimmt das Winterprogramm der AIDAnova ab 12.11.2020
  • AIDAprima – Absagen bis 15.12.2020, dann soll sie den Winter im Orient beginnen 
  • AIDAsol – Absagen bis 19.02.2021, möglicher Neustart an diesem Tag 
  • AIDAstella – Absagen bis 12.12.2020, dann soll sie den Winter im Mittelmeer verbringen 
  • AIDAvita – Absagen bis 20.04.2021, möglicher Neustart an diesem Tag 

3 Kommentare zu „AIDA Cruises: Zu diesen Terminen sollen die vierzehn Schiffe wieder starten“

  1. Danke für die Info´s.
    Wie wird das dann gehandhabt ? Werden die bisherigen Reisen gecancelt und neu aufgesetzt (für die Wintersaison) oder bleiben die jetzigen (bereits ja gebuchten) Reisen bestehen ?
    Wißt Ihr da was ?

    1. Die bleiben bestehen. Die Kanaren-Tour der Mar beispielsweise soll ja wie im Katalog stattfinden.
      Die Nova-Touren, die ja von der Perla übernommen werden, ebenso, durch die Änderung des Schiffs wird man aber zurücktreten dürfen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr AIDA Cruises Themen

Der Stahlbau von AIDAcosma ist abgeschlossen. Am Freitag bekam sie die Brücke aufgesetzt. Allerdings ist es noch immer ein weiter Weg bis zur Vollendung des Baus. https://www.schiffe-und-kreuzfahrten.de/news/aidacosma-die-bruecke-wurde-heute-morgen-aufgesetzt/213551/

AIDA Black Week 2020

AIDA Black Week ab dem 23.11.2020 AIDA schenkt euch das ALL INCLUSIVE PAKET inkl. Internet-Paket zu den Reisen im Sommer 2021  Das AIDA REISEVERSPRECHEN wird

Jetzt lesen »