AIDA-Fahrplan im Dezember 2020

AIDA-Fahrplan im Dezember 2020

AIDAmar © AIDA Cruises
AIDAmar © AIDA Cruises

Der AIDA Fahrplan im Dezember 2020 

Mit dem deutschen Lockdown hat auch AIDA Cruises seine Kreuzfahrten noch einmal eingestellt und die Reisen im Mittelmeer und auf den Kanaren im November 2020 abgesagt. Nun gilt es einen Blick auf den Dezember Fahrplan zu werfen. Dort werden verschiedene Kreuzfahrten auf vier unterschiedlichen Kreuzfahrtschiffen angeboten. Von den Italien Reisen der AIDAblu sind nun keine mehr über, die Fahrten, die geplant waren, wurden durch den Lockdown gestrichen. 

Im November sollte AIDAmar und AIDAperla auf den Kanaren eingesetzt werden, AIDAblu im Mittelmeer. Diese Reisen wurden gänzlich abgesagt. Mit Blick auf die derzeitigen Planungen im Dezember werden AIDAmar und AIDAperla dann auf den Kanaren starten, AIDAstella im Mittelmeer, AIDAprima im Orient. Die neuen Reisen der AIDAblu hätten nur bis Ende November angedauert, demnach wären keine Kreuzfahrten des Schiffes mehr buchbar. 

Der aktuelle AIDA Fahrplan im Dezember 2020 

Perlen am Mittelmeer

  • AIDAstella 
  • Palma de Mallorca – Seetag – Civitavecchia – Livorno – Marseille – Marseille – Barcelona – Palma de Mallorca 
  • 12.12.2020 – 19.12.2020 / 19.12.2020 – 26.12.2020 / 26.12.2020 – 02.01.2021

Orient ab Abu Dhabi 

  • AIDAprima 
  • Abu Dhabi – Dubai – Dubai – Dubai – Muscat – Abu Dhabi – Abu Dhabi 
  • 15.12.2020 – 22.12.2020 / 22.12.2020 – 29.12.2020 / 29.12.2020 – 05.01.2021

Orient ab Dubai 

  • AIDAprima 
  • Dubai – Muscat – Muscat – Abu Dhabi – Abu Dhabi – Dubai – Dubai – Dubai 
  • 11.12.2020 – 18.12.2020 / 18.12.2020 – 25.12.2020 / 25.12.2020 – 01.01.2021

Kanaren & Madeira mit La Palma 

  • AIDAmar 
  • Gran Canaria – Seetag – Madeira – Madeira – Lanzarote – La Palma – Teneriffa – Gran Canaria 
  • 06.12.2020 – 13.12.2020 / 13.12.2020 – 20.12.2020 / 20.12.2020 – 27.12.2020 / 27.12.2020 – 03.01.2021

Kanaren & Madeira ab Gran Canaria 

  • AIDAperla 
  • Gran Canaria – Seetag – Madeira – Seetag – Teneriffa – Fuerteventura – Lanzarote – Gran Canaria 
  • 05.12.2020 – 12.12.2020 / 12.12.2020 – 19.12.2020 / 19.12.2020 – 26.12.2020 / 26.12.2020 – 02.01.2021

Kanaren & Madeira ab Teneriffa 

  • AIDAperla
  • Teneriffa – Fuerteventura – Lanzarote – Gran Canaria – Seetag – Madeira – Seetag – Teneriffa 
  • 02.12.2020 – 09.12.2020 / 09.12.2020 – 16.12.2020 / 16.12.2020 – 23.12.2020 / 23.12.2020 – 30.12.2020

Mehr AIDA Cruises News

Der Stahlbau von AIDAcosma ist abgeschlossen. Am Freitag bekam sie die Brücke aufgesetzt. Allerdings ist es noch immer ein weiter Weg bis zur Vollendung des Baus. https://www.schiffe-und-kreuzfahrten.de/news/aidacosma-die-bruecke-wurde-heute-morgen-aufgesetzt/213551/

AIDA Black Week 2020

AIDA Black Week ab dem 23.11.2020 AIDA schenkt euch das ALL INCLUSIVE PAKET inkl. Internet-Paket zu den Reisen im Sommer 2021  Das AIDA REISEVERSPRECHEN wird

Jetzt lesen »

Mehr Kreuzfahrt News

9 Kommentare zu „AIDA-Fahrplan im Dezember 2020“

  1. Andreas Mirsch

    Erst verkaufen sie Reisen ohne überhaupt eine Genehmigung des Flaggenstaats gehabt zu haben, dann sagen sie nochmal 2x den Neustart ab, dann starten sie – aber in einem Risikogebiet, um dann nach 2 Reisen alles wieder zu stoppen und jetzt verkaufen sie für Dezember z. B. Mallorca mit Italien oder Kanaren mit Madeira obwohl Spanien keine internationalen Reisen zulässt. Was für ein Laden!

        1. Patrick Schneider

          Hallo JB. Ich würde gern erfahren, was genau Andreas denn Falsches gesagt hat? Ich sehe das genauso, denn das sind Fakten.

          1. Hallo Patrick. Die Absagen erfolgten nachdem klar war das man in keinen Hafen einlaufen kann. Es machte einfach keinen Sinn auf Fahrt zu gehen.
            Dann wurden die Reisen verkauft, da die Häfen aufgemacht haben. Nach 2 Reisen wurden diese Häfen wieder von den Ländern geschlossen und AIDA mußte reagieren. Ansonsten hätte man ja wieder Reisen ohne Hafen gehabt. Also ist es nicht wirklich fair zu schreiben“ Was für ein Laden“ . AIDA hat alles mögliche getan um seine Gäste empfangen zu können und es war ja auch erlaubt die Häfen anzulaufen. Ich Frage mich wie AIDA die Schuld haben kann an der Situation , wenn es die Länder sind, die einfach alles wieder zu machen. Aber einfach mal sagen AIDA “ Was für ein Laden“ halte ich für nicht in Ordnung. Und zum Abschluß: Es gab viele Buchungen und jeder wußte wohin die Schiffe fahren würden. Das sowas passieren kann in dieser Zeit sollte jedem klar sein. Ich hoffe nur das es irgendwann besser wird und alle mit einem guten Gefühl wieder eine Reise buchen können.

    1. Es ist unglaublich. Meines Wissens ist von den aufgeführten Reisen derzeit nichts möglich. Der größte Witz sind die Stella Reisen, da selbst zum Veröffentlichungszeitpunkt Marseille und Mallorca mitten im Coronawahnsinn waren. Groß angekündigte Kanarenreisen mit Madeira zu planen und darauf zu hoffen, dass Spanien Madeira als Zwischenziel zu erlauben ist ebenso mutig wie unverständlich.

      Am Ende fahren wieder die Blauen (nur Kanaren ohne Madeira) und Aida muss wieder zuschauen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.