AIDAaura: Corona-Verdacht nicht bestätigt! Gäste steigen ab! Schiff fährt weiter!

AIDAaura: Corona-Verdacht nicht bestätigt! Gäste steigen ab! Schiff fährt weiter!

AIDAaura in Hamburg / © Jens Hagens
AIDAaura in Hamburg / © Jens Hagens

AIDAaura liegt seit gestern in Haugesund. Ein Corona-Verdacht hat bestanden, nun ist der Test da. Die Gäste sind nicht mit dem Virus infiziert. Das AIDA Kreuzfahrtschiff wird nun in wenigen Minuten aus Haugesund auslaufen und Kurs auf Tromso nehmen. Der geplante Stopp in Bodo wurde durch die Verlängerung in Haugesund ersatzlos gestrichen.

Am gestrigen Dienstag hat AIDAaura von den norwegischen Behörden keine Auslaufgenehmigung erhalten. Hintergrund war, das zwei Gäste an Bord auf den Corona-Virus getestet werden mussten. Sie bekamen die Nachricht aus Deutschland, dass sie mit einer Person die mittlerweile positiv getestet wurde in Kontakt standen. Es handelte sich hier also erstmal nur um erweiterte Vorsichtsmaßnahmen.

Die Gäste die auf den Corona-Virus getestet wurden, sind laut Gästen von Bord dennoch ausgeschifft worden. Die AIDAaura nimmt nun Kurs auf Tromso und setzt damit ihre Reise „Winter im hohen Norden“ fort.

Am 05.03.2020 also am Mittwoch wird AIDaaura in Tromso erwartet, danach folgen noch die Hafenstopps in Alta mit Overnight, Sortland, Trondheim und Bergen, bevor die Reise am 14.03.2020 in Hamburg wieder beendet wird.

AIDA meldet dazu


Am 2. März 2020 ist ein Gast von AIDAaura durch die zuständigen lokalen Behörden in Deutschland darüber informiert worden, dass bei Personen in seinem Arbeitsumfeld der Coronavirus nachgewiesen wurde.

AIDA Cruises hat daraufhin vorsorglich gemeinsam mit dem Gast und seiner Begleitperson entschieden, zur Sicherheit den Gesundheitszustand der beiden durch die lokalen norwegischen Behörden überprüfen zu lassen, obwohl beide keine der klassischen Symptome aufweisen. AIDAaura ist über Nacht im Hafen von Haugesund geblieben. Alle Gäste wurden umgehend an Bord darüber informiert.

Gegen 15:00 Uhr Ortszeit haben die zuständigen Gesundheitsbehörden über die Testergebnisse informiert und bestätigt, dass bei keinem der beiden Gäste der Cornavirus nachgewiesen werden konnte. AIDAaura wird die Reise fortsetzen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*


Mehr AIDA Cruises Themen