AIDAblu ist unterwegs! – All Inclusive Mittelmeer Kreuzfahrten starten am 17. Oktober

AIDAblu ist unterwegs! – All Inclusive Mittelmeer Kreuzfahrten starten am 17. Oktober

aidablu-hamburg-september-2011-63

Die AIDA Gäste können von der Schnappatmung zurück auf normale Atmung schalten, AIDAblu ist unterwegs nach Italien. In den letzten Tagen wurde ich überhäuft mit der Frage, wie denn AIDAblu in Italien fahren soll, wenn sie noch in Skagen ist. Das ist nun rum, AIDAblu hat abgelegt und Kurs auf Civitavecchia genommen. Von dort aus startet sie am 17. Oktober 2020 auf All Inclusive Kreuzfahrten durch das Mittelmeer. Wir sind im übrigen an Bord auf der ersten Reise und sind sehr gespannt wie sich AIDA anfühlt zu den aktuellen Zeiten. Die relevanten anderen Reedereien haben wir bereits erlebt, es scheint auch während Corona möglich zu sein, sicher auf See zu reisen.

AIDAblu soll laut AIS-Daten am 13. Oktober im Hafen von Rom (Civitavecchia) anlegen. So hat die Crew noch ein paar Tage Zeit sich auf die ersten Gäste vorzubereiten, die am 17. Oktober 2020 erwartet werden.

Die neuen Italien-Kreuzfahrten werden wöchentlich bis Ende November 2020 angeboten und sind ab 899 Euro pro Person zum AIDA Pauschal All Inclusive Preis buchbar: Damit sind Flug, das umfangreichste AIDA Getränkepaket und eine Social Media Flatrate über die gesamte Reisedauer bereits im Reisepreis enthalten. Für die Herbstferien gibt es zudem attraktive Angebote für Familien: Kinder reisen zum Festpreis von 249 Euro inklusive Flug und All-inclusive-Paket in der Kabine der Eltern.
Die Reisen sind ab 21. September 2020 buchbar.

Die 7-tägige Reiseroute „Bella Italia“ startet und endet in Civitavecchia / Rom und führt 

  • zunächst in das quirlige Neapel, über das eindrucksvoll der Vesuv thront. Hier lohnt ein Besuch der Amalfiküste oder der antiken Stadt Pompeji. 
  • Weiter geht es ins sizilianische Palermo. Hier stehen zum Beispiel das Teatro Massimo, die Piazza Quattro Cani und der Markt Ballarò auf dem Sightseeing-Programm. Durch die Straße von Messina geht es in die Hauptstadt Siziliens, nach Catania, und an den Fuß des Ätna. Ob beim historischen Stadtspaziergang oder einem Besuch des Fischmarktes – hier kommt jeder Italienfan auf seine Kosten.
  • Nächster Halt ist La Spezia, besonders bekannt als Tor zum wunderschönen Küstenabschnitt der Cinque Terre, aber auch für seine Nähe zu Pisa, Lucca oder Florenz, wo Besuchern auf Schritt und Tritt die großen Namen der Renaissance begegnen. Hier besteht die Möglichkeit, ebenfalls für eine 7-tägige Reise zuzusteigen – besonders attraktiv für Gäste, die mit dem Auto oder Bus zur AIDA Kreuzfahrt anreisen möchten. 
  • Für die ewige Stadt Rom ist dank der langen Liegezeit besonders viel Zeit: AIDAblu bleibt über Nacht, so dass Kolosseum, Trevi-Brunnen, Vatikanstadt & Co. ausgiebig erkundet werden können.

Diese traumhafte Route wird in Verbindung mit dem Komfort und Service an Bord zu einem einzigartigen Reiseerlebnis voller Entspannung und Vielfalt. Dazu bietet AIDA seinen Gästen auf allen Kreuzfahrten im Winter 2020/21 ein Plus an Sicherheit, Komfort und Flexibilität.

Plus an Sicherheit an Bord
Mit dem AIDA Gesundheits- und Sicherheitskonzept können Gäste ihren Urlaub vollkommen entspannt und zugleich sicher genießen. Die renommierte unabhängige Prüfgesellschaft SGS Institut Fresenius und die Klassifikationsgesellschaft DNV-GL haben die erhöhten Hygienestandards und Prozesse der Präventionsmaßnahmen geprüft und abschließend bestätigt. 

So können Gäste sicher sein, eine unbeschwerte Kreuzfahrt genießen zu können. Ein COVID-19-Test bei einem Vertragspartner (Helios Kliniken) von AIDA ist im Reisepreis inkludiert. Ein negatives Testergebnis ist Voraussetzung für den Reiseantritt.

An Bord befindet sich ein modern ausgestattetes Medizinisches Center, in allen öffentlichen Bereichen stehen ausreichend Desinfektionsspender zur Verfügung und die Gäste erhalten ein Hygiene-Set auf die Kabine.

Darüber hinaus wird im Bedarfsfall eine kostenfreie medizinische Erstbehandlung inklusive COVID-19-Test an Bord sichergestellt. Bei einer COVID-19-Erkrankung wird ein etwaiger Transfer oder eine Unterbringung von AIDA Cruises organisiert und übernommen.

Auch beim Landgang haben Gäste die Gewissheit, dass ihre Gesundheit immer an erster Stelle steht. Dazu hat AIDA das Ausflugsprogramm in allen Bereichen auf das neue Gesundheits- und Sicherheitskonzept sowie die geltenden Vorschriften vor Ort angepasst. Die Landgänge finden ausschließlich im Rahmen geführter AIDA Ausflüge statt, um die Einhaltung aller Hygienemaßnahmen jederzeit gewährleisten zu können.

Plus an Komfort und Service
Gäste können sich auf viel Freiraum an Bord und große Kabinenauswahl aufgrund der angepassten Gästezahl sowie auf Service am Platz in allen Restaurants freuen.

Zusätzlich zu den attraktiven AIDA Inklusivleistungen auf jeder Reise bietet das All-inclusive-Paket die große Urlaubsfreiheit mit optimaler Kostenkontrolle. Dieses kann auf Wunsch für alle Reisen mit Abfahrtsdatum bis 31. März 2021 – sowohl für bereits gebuchte Reisen als auch für Neubuchungen – in Kürze hinzugebucht werden. Es beinhaltet das jeweils hochwertigste AIDA Getränkepaket für kleine und große Gäste sowie eine Social Media Flatrate über die gesamte Reisedauer.

Mehr AIDA Cruises News

Mehr Kreuzfahrt News

7 Kommentare zu „AIDAblu ist unterwegs! – All Inclusive Mittelmeer Kreuzfahrten starten am 17. Oktober“

  1. J.-M. Fluthwedel

    Ich finde es faszinierend, wie AIDA versucht neue Kunden zu gewinnen.
    Sie sollten sich aber auch um ihre treuen Stammkunden mit rund 20 Kreuzfahrten
    mit AIDA kümmern und ihren Verpflichtungen nachkommen.
    Wir hatten bereits im Mai 2019 eine Reise mit der AIDAPERLA gebucht und
    wollten vier Wochen Karibik und Transatlantik nach Hamburg fahren.
    Kurz nachdem wir den vollen Reisepreis gezahlt hatten, kam am 13.03.20 die Stornierung
    dieser Reise.
    Da wir aber diese Reise machen wollten, nahmen wir den angebotenen Gutschein
    und buchten erneut für April 2021 die gleiche Tour.
    Diesmal kam die erneute Stornierung sehr zeitig, und wurde uns schon am 28.08.20 mitgeteilt.
    Eine erneute Buchung in die Zukunft wollten wir nun nicht mehr machen und forderten AIDA auf, unseren Reisepreis zurückzuzahlen.
    Die von AIDA geforderten formalen Bedingungen, wie Kontonummer und den Reiseguthabencode (wozu wird der überhaupt gebraucht?) teilen wir zügig mit. Bekamen am 09.09. eine Eingangsbestätigung und das war es auch schon.
    Dass AIDA länger als 14 Tage benötigt um ihren Verpflichtungen zu Rückzahlung nachzukommen findet unser Verständnis.
    Nun sind aber bereits fast 6 Wochen vergangen und AIDA rührt sich nicht, außer mit dem Übersenden von diversen Angeboten für 2020 und 2021.
    AIDA ist ab dem Tag der Stornierung gesetzlich verpflichtet, den Reisepreis innerhalb von 14 Tagen an den Kunden zurück zu zahlen. Ansonsten befindet sich AIDA automatisch in Verzug. Wir werden deshalb AIDA wegen ungerechtfertigter Bereicherung anzeigen.

    1. Pascal Wepner

      Da AIDA seit Monaten kontinuierlich auszahlt und Du nicht der einzige Gast der Welt bist, macht es natürlich Sinn AIDA anzuzeigen. Wenn das dein einziges Problem ist, welches durch Corona entstanden ist, kannst Du Dich wirklich glücklich schätzen. So viele Menschen haben ihre Existenz verloren oder verlieren gerade ihre Existenz, die wären froh wenn sie auf ein paar Euro vom Reiseveranstalter warten würden und ansonsten keinerlei Probleme hätten.

        1. Pascal Wepner

          Nö, aber auch nichts an der Tatsache, dass AIDA seit Monaten auszahlt, so wie es halt möglich ist mit der Masse von Absagen. Betrifft ja nicht nur eine Person, sondern bei jeder Absage mehrere Tausend bis Zehntausende Personen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.