AIDAcara kann Bergen nicht anlaufen

AIDAcara kann Bergen nicht anlaufen

AIDAcara an der Pier in Alta
AIDAcara an der Pier in Alta

AIDAcara kann Bergen nicht anlaufen 

Eigentlich sollte AIDAcara heute im Rahmen der „Winter im Hohen Norden“ Kreuzfahrt den Hafen von Bergen ansteuern, doch das Wetter machte der Mutter aller AIDAs hierbei ein Strich durch die Rechnung. Durch die aktuell sehr stürmische Wetterlage gelang es dem Kreuzfahrtschiff von AIDA Cruises nicht im Hafen von Bergen festzumachen. 

Statt des Aufenthalt in Bergen wo AIDAcara heute von 13.00 Uhr bis 19:00 Uhr hätte liegen sollen gibt es einen Seetag für die Gäste des Schiffes. Auch morgen wird AIDAcara sich auf See befinden. Am Samstag wird AIDAcara die aktuelle Kreuzfahrt schließlich in Hamburg beenden. 

„Winter im Hohen Norden“ gehört zu den beliebtesten Routen innerhalb der Selection Reisen von AIDA Cruises. Bei Selection handelt es sich um ein Produkt im Produkt System bei AIDA. Die vier Schiffe der Selection Flotte (AIDAaura, AIDAvita, AIDAcara und AIDAmira) bereisen Routen abseits der gewohnten Rennstrecken – daher auch die Beliebtheit dieser Kreuzfahrten. 

Ursprüngliche Route „Winter im Hohen Norden“ (08.02.2020 – 22.02.2020):

  • Hamburg – Seetag – Haugesund – Seetag – Bodo – Alta – Alta – Honningsvag – Tromsö – Tromsö – Seetag – Trondheim – Bergen (neu: Seetag) – Seetag – Hamburg 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*


Mehr AIDA Cruises Themen