AIDAcosma: Weitere Baublöcke treffen zeitnah aus Polen ein

AIDAcosma: Weitere Baublöcke treffen zeitnah aus Polen ein

Baublöcke für AIDAcosma / © Frank Behling
Baublöcke für AIDAcosma / © Frank Behling

Weitere Baublöcke für AIDAcosma sind auf dem Weg nach Papenburg 

Trotz der aktuellen Corona-Pandemie wächst derzeit die AIDAcosma auf der Papenburger Meyer Werft heran. Auch hier herrschen deutlich strengere Sicherheitsmaßnahmen, die den Bau schlussendlich gar verzögern könnten. Doch für derartige Prognosen ist es aktuell noch zu früh. Aktuell befinden sich die beiden Baublöcke (Titelbild / © Frank Behling) in Brunsbüttel. Bei verbesserter Witterung werden die beiden Teile weiter in Richtung Papenburg befördert. 

Die beiden Baublöcke wurden in Stettin (Polen) konstruiert und werden von dort nun nach Papenburg befördert. Ein weiterer Schlepper mit Bauteilen für AIDAcosma soll sich aktuell bereits vor Gedser (Dänemark) befinden und ist ebenfalls auf dem Weg nach Papenburg. Diese Lieferung kommt zwar auch aus Polen, allerdings aus Danzig und nicht aus Stettin. 

Mit diesen neuen Baublöcken wird das Projekt AIDAcosma noch weiter voranschreiten. Große Fragezeichen bei den künftigen Gäste gibt es aktuell allerdings bei der Frage, ob AIDAcosma durch die Coronakrise überhaupt pünktlich ausgeliefert werden kann. Zudem hat die Meyer Werft bereits verkündet, dass man plane, das aktuelle Auftragsbuch zu strecken und dementsprechend Gespräche mit den Kunden führen würde. Ob von dieser Aussage auch AIDAcosma bereits betroffen sein wird ist allerdings nicht bekannt.

Dennoch ist es denkbar, dass es durch die strengen Sicherheitsmaßnahmen für die Werftarbeiter zu einer Bauverzögerung kommen könnte. Eigentlich ist AIDAcosma für Mai 2021 eingeplant, soll am 08.05.2021, also in fast genau einem Jahr, ihre Jungfernfahrt antreten. 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr AIDA Cruises Themen