AIDAdiva muss umgeroutet werden: Passagierwechsel in La Romana statt Montego Bay

AIDAdiva muss umgeroutet werden: Passagierwechsel in La Romana statt Montego Bay

Goodbye AIDAdiva in La Romana
Goodbye AIDAdiva in La Romana

AIDA hat auf die Hafensperre in Jamaika reagiert bezüglich der Fahrt von AIDAdiva. Dort sollte im Hafen von Montego Bay ein Passagierwechsel stattfinden, dieser wurde nun umgestellt auf La Romana, die Gäste werden entsprechend darüber informiert. Hintergrund ist, dass die jamaikanischen Behörden die Einreisebestimmungen geändert haben, so dürfen Deutsche aktuell nicht einreisen in das Land.

Fest steht aktuell, dass neben dem Paxwechsel auch der Anlauf in George Town auf den Cayman Inseln geändert werden muss, dieser fällt aus. Ansonsten habe man das Ausflugsprogramm bereits dem neuen Routenverlauf angepasst.

AIDA meldet zur Umroutung der AIDAdiva

Die jamaikanischen Behörden haben ihre Einreisebestimmungen so verändert, dass der geplante Passagierwechsel von AIDAdiva am 15. März 2020 nicht in Montego Bay (Jamaika) stattfinden kann. 

AIDAdiva wird am 15. März 2020 von 11:00 Uhr bis 23:00 Uhr im Hafen von La Romana (Dominikanische Republik) liegen und dort den Passagierwechsel durchführen. Alle an- und abreisenden Passagiere werden durch AIDA Cruises über ihre neuen Reisedetails informiert.

Der Anlauf in George Town (Cayman-Inseln) am 14. März 2020 wird leider entfallen. Das Ausflugsprogramm wird dem geänderten Routenverlauf angepasst. Bereits über AIDA gebuchte Ausflüge werden durch uns storniert und die entsprechenden Beträge zurückerstattet.

1 Kommentar gepostet

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*


Mehr AIDA Cruises Themen