AIDAluna Kapitän verabschiedet sich per Brief von den Gästen

AIDAluna Kapitän verabschiedet sich per Brief von den Gästen

AIDAluna einlaufend in den Hafen von Philipsburg (2050 Passagiere)
AIDAluna einlaufend in den Hafen von Philipsburg (2050 Passagiere)

Nach vielem Hin und Her ist nun auch die Reise für die Gäste der AIDAluna zu Ende und alle Reisenden sollten nun in Deutschland angekommen sein. AIDAluna hat die Gäste im Hafen von Bridgetown in Barbados ausgeschifft und von dort nach Hause fliegen lassen. Kapitän Felix Rothe hat sich in einem Kabinenbrief an die Gäste zum Abschied gewandt. 

 

Der Brief vom Kapitän im Detail

 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Gäste,

heute am 18. März 2020 ist AIDAluna im Hafen von Bridgetown auf Barbados eingelaufen.

Dieser Tag ist ein schwerer Tag. Nicht nur für AIDAluna, sondern für all unsere Schwesterschiffe innerhalb der Kussmundflotte.

Ich bin zum ersten Mal 2010 auf diesem Schiff eingesetzt worden, damals noch als 1. Offizier. Wir haben schon viele Abenteuer erlebt und Sie auf vielen wunderschönen Reisen begleitet. Viele Herausforderungen haben wir als Team mit Ihnen gemeistert.

Wenn wir morgen Abend diesen Hafen verlassen werden, dann zum ersten Mal ohne Ziel und ohne Gäste. Ich hatte immer das Gefühl, dass dieses Schiff eine besondere Atmosphäre ausstrahlt. Wir waren, unabhängig von Rang und Namen, ein Team, welches sich mit AIDAluna identifiziert hat.

Ich möchte mich bei Ihnen bedanken, dass Sie unsere Gäste waren und uns, auch in dieser nicht einfachen Zeit, unterstützt haben. 

Ich erfuhr diese Unterstützung Ihrerseits bei unzähligen Gesprächen mit Ihnen sowie ebenso bei der Informationsveranstaltung im Theatrium, bei der ich anwesend war.

Das AIDAluna Team und ich hoffen, Sie nach dieser schweren Zeit bald wieder hier an Bord begrüßen zu dürfen.

Vielen herzlichen Dank – wir werden Sie vermissen!

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Kapitän Felix Rothe

11 Kommentare gepostet

  1. Danke lieber Felix Rothe für diese Worte. Wir waren mit Ihnen von/bis Jamaika an Bord u es war eine wunderschöne Zeit. Wahrscheinlich zum letzten Mal ohne Schwierigkeiten, danach fing es an, dass Kolumbien nicht mehr angefahren werden durfte. Sie waren eine tolle Crew u ein sehr sympathischer Kapitän, der uns mit vielen Informationen versorgt hat u sehr menschlich ist. Bleiben Sie wie Sie sind. Wir wünschen Ihnen u der Crew Gesundheit… das höchste Gut! Auf Aidasehen… S+S

    • Sehr geehrter Herr Kapitän Felix Rothe und Crew, wir waren auf der Aidaluna vom 23.02.2020 bis 8.03.2020.Wir haben uns auf dieser Reise bei Ihnen und Ihrer Crew sehr wohlgefühlt. Es war eine unvergessliche Reise. Am 8.3.2020 konnten wir noch problemlos nach Hause fliegen. Wir haben die Weiterreise der Aidaluna verfolgt. Wir bedauern sehr ,dass Sie mit solch großen Herausforderungen konfrontiert worden sind. Wir bedanken uns bei Ihnen und Ihrer Crew für unvergessliche Momente auf unserer Reise und wünschen Ihnen und Ihrer Crew alles Gute und eine gute Rückfahrt in den Heimathafen. MfG Gabriele und Beat Eichhorn

      • Wir sind Gäste auf der AIDALuna gewesen. Der Brief von Kapitän Felix Rothe war der traurige Abschluß einer kurzen aber trotzdem schönen Erfahrung. Nachdem Abbruch hat sich die Besatzung unter Kapitän Rothe sehr intensiv um uns bemüht. Wir bedanke uns neben Kapitän Rothe auch bei Simona und Denni sowie der gesamten Besatzung und der AIDA Cruises für die bestimmt nicht einfachen Abwicklung.
        Wir wünschen der AIDA Crew eine baldige, gesunde und glückliche Heimkehr, sowie eine gute Zukunft für alle

  2. Aida, Karibik fühlte mich wie in einer Familie. Herzlich freundlich und hat an nichts gefehlt. Alles gute und danke bis irgendwann. Roland

  3. Wir waren letztes Jahr an Bord von Aida Luna und haben unserem Kapitän beim auf Aidasehen die Hände drücken dürfen
    War eine tolle Geste die ich so noch nicht erlebt habe
    Dieses Jahr waren wir von Jamaica nach Panama und in die Karibik wieder auf der Luna …..und ich glaube wir waren das letzte Schiff wo ohne Probleme ….aber mit der „Sabine“ im Rücken, wieder zu Hause gesund ankamen
    Danke an die gesamte Crew ,an beide Kapitäne die wir erleben durften ,bleibt gesund und auf Aidasehen

  4. 1. Wir möchten uns ganz herzlich bedanken für die sehr gute Betreuung in der Zeit der Ungewissheit. Dank an Käpitän Felix Rothe mit seiner ruhigen sympathischen Art, Simona, die unser Vertrauen durch ihre Kompetenz gewann und uns auf eine sehr herzlich unterhaltsamen Weise über den aktuellen Stand informierte und natürlich der gesamten Crew die sich um unser leibliches Wohl kümmerte. Wir hatten uns in keinster Weise unsicher gefühlt, im Gegenteil, denn ich glaube der sicherste Platz in Zeiten von Corona war auf der wunderbaren Aidaluna. Bleiben sie alle gesund auch damit wir unsere Reise wiederholen können. Vielen Dank

  5. Danke an den Kapitän und die gesamte Crew, wie sie mit der Situation umgegangen sind, kompetent, ruhig, informativ. Wir haben uns bis zum Schluss sicher aufgehoben, gut betreut und informiert gefühlt. Hochachtung davor, wie sich die gesamte Crew für einen reibungslosen Ablauf bei der leider vorzeitigen Abreise eingesetzt hat. Wir kommen wieder, das war unsere aida-Reise Nr 13, mal schauen, wo uns die Nr 14 hinführt. Wir wünschen der gesamten aida Luna Crew alles, alles Gute. Klaus und Marlies

  6. Wir dürften vom 29.2. bis 14.3. einen schönen Urlaub auf der Aidaluna erleben.
    Wir haben uns immer sicher und wohl gefühlt. Vieles gesehen und vieles erlebt.
    Einfach mal DANKE sagen wollte ich bei unserem Kapitän und der Crew für die Mühe an den Tagen.
    Alles gute für die nächste Zeit und bleiben Sie alle gesund.
    Gruß vom Schwarzwald G. Spinner

  7. Wir waren an Bord der Luna vom 29.2. bis 14.3. Bei und ging noch alles glatt und wir haben die Reise wie immer genossen. Vielen Dank an Felix Rothe und Crew.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*


Mehr AIDA Cruises Themen