AIDAmar ist auf dem Weg nach Skagen zu AIDAdiva

AIDAmar ist auf dem Weg nach Skagen zu AIDAdiva

AIDAmar © AIDA Cruises
AIDAmar © AIDA Cruises

AIDAmar hat Hamburg verlassen und reist nun nach Skagen 

In der vergangenen Nacht hat AIDAmar den Hamburger Hafen verlassen und macht sich nun auf den Weg nach Dänemark. Morgenabend wird sie laut Marinetraffic in Skagen eintreffen. Zuvor befand sich das Kreuzfahrtschiff von AIDA Cruises eine Weile in Hamburg-Steinwerder. Doch Samstag Nacht hat sie ihren Liegeplatz für AIDAperla freigemacht, diese kam aus der Karibik und hat auf den Kanaren Crewmitglieder von AIDAmira, AIDAnova und AIDAstella aufgenommen. In der Karibik hat sie bereits Crew von AIDAluna übernommen. Diese Mitarbeiter sollen nun nach und nach ausgeschifft werden. 

In der Folge wechselte AIDAmar den Liegeplatz und machte in der Hamburger HafenCity fest. In der vergangenen Nacht hat sie Hamburg nun verlassen, war um sechs Uhr am Morgen noch in Cuxhaven zu sehen. Nun ist sie auf dem Weg nach Dänemark, soll nach Skagen reisen. Dort befindet sich seit einiger Zeit auch die AIDAdiva, diese liegt dort vor Anker. 

Zum aktuellen Zeitpunkt hat AIDA Cruises alle Kreuzfahrten der Flotte bis Ende Juni 2020 abgesagt. Wann die Flotte tatsächlich wieder starten wird – und auf welche Art und Weise bleibt weiterhin unklar. 

1 Kommentar gepostet

  1. AIDAdiva , AIDAmar , AIDAblu , AIDAperla ankern seit langer Zeit vor Skagen. Warum nehmen diese 4 Schiffe nicht Gäste auf und machen Kurzreisen in der Ostsee , so wie es geplant war ??

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*


Mehr AIDA Cruises Themen