AIDAmira - das neue Selection Schiff / © AIDA Cruises

AIDAmira hat Palma de Mallorca verlassen

AIDAmira ist nun auf dem Weg nach Südafrika

In den letzten Tagen häuften sich die negativen Schlagzeilen über AIDAmira, dem neuen Schiff der AIDA Selection Flotte. Sowohl die Premierenfahrt als auch die Überfahrt nach Südafrika mussten abgesagt werden – nun ist das Schiff gestern ohne Passagiere in Richtung Südafrika aufgebrochen. Auf dem Weg werden einige Arbeiten nachgeholt, die in der vierwöchigen Umbauphase in Genua nicht geleistet werden konnten. Ein Hauptgrund für den Zustand von AIDAmira sind die schweren Unwetter in den letzten Wochen im Mittelmeer. Daher konnten bisher kaum Arbeiten auf den Außendecks erledigt werden. 

Nun gilt es, das Schiff bis zur Weihnachtsreise in Schuss zu bringen. AIDA und den Arbeitern stehen nun weitere drei Wochen zur Verfügung um das Schiff in Stand zu bringen. Die Reisen wurden abgesagt da das Schiff nicht den gewohnten Ansprüchen gerecht werde. 

Gestern ist AIDAmira nun ohne Gäste aufgebrochen, auf dem Weg nach Südafrika soll sie auf jeden Fall noch in Gibraltar halten. Hier soll gebunkert werden. Ob im Hafen von Gibraltar weitere Arbeiten durchgeführt werden oder ob das Schiff direkt weiter reist ist unklar. 

Werde Mitglied in der AIDA Facebook-Gruppe

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*


Kreuzfahrt News

Kreuzfahrt Ratgeber

Kreuzfahrt in den Sommer

Dem Winter entfliehen und mit dem Kreuzfahrtschiff in eine andere Jahreszeit reisen – den Sommer für ein paar Tage verlängern, genau das ist es was viele jetzt brauchen. Schnell vergessen

Weiterlesen »
Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden