AIDanova auf See / © Meyer Werft

AIDAnova: Alle Ausflüge in Barcelona wurden abgesagt

Die Proteste in Barcelona wirken sich nun auch auf die Kreuzfahrt aus, alle Ausflüge der Gäste der AIDAnova entfallen heute

Tui Cruises hat die Mein Schiff 3 und Mein Schiff 4 für das Wochenende umgeroutet, doch heute liegen mit MSC Bellissima, AIDAnova, MSC Preziosa und Costa Fascinosa dennoch noch einige Kreuzfahrtschiffe in Barcelona. Dort gibt es derzeit Ausschreitungen die mittlerweile schon zu gewaltsamen Protesten ausgeartet sind. Von der Costa Fascinosa wurde uns bereits berichtet, dass empfohlen wurde, das Schiff nicht zu verlassen und den Tag an Bord zu verbringen.

Nun auch eine Meldung von Bord der AIDAnova, dort gab es einen Kabinenbrief der besagt, dass alle Landausflüge heute in Barcelona aus Sicherheitsgründen ausfallen werden, das Geld wird den Gästen in voller Höhe erstattet. Im genauer Wortlaut heißt es in diesem Kabinenbrief:

„Für AIDA Cruises hat die Sicherheit unserer Gäste jederzeit oberste Priorität. Aufgrund der Streikankündigung für das Stadtgebiet von Barcelona wurden alle für Freitag, den 18.Oktober 2019, geplanten Ausflüge durch unseren lokalen Anbieter abgesagt. Ihr bereits gebuchter Ausflug wird automatische storniert und der Betrag Ihrem Bordkonto zurückerstattet“.

Weiterhin wird AIDA den Gästen, die Barcelona dennoch besuchen möchten einen kostenpflichtigen Shuttle zur Verfügung stellen, dennoch wird darauf hingewiesen, dass die Gäste „Demonstrationen und größere Menschenansammlungen weiträumig meiden“ sollten. 

[angebot id=“119776″]

Werde Mitglied in der AIDA Facebook-Gruppe

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kreuzfahrt News

Kreuzfahrt Ratgeber

Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden