AIDAnova Jungfernfahrt abgesagt | Weitere Kanaren-Reisen entfallen ebenso!

AIDAnova Jungfernfahrt wurde abgesagt sowie weitere Reisen auf den Kanaren
AIDAnova kommt noch später - AIDAnova Jungfernfahrt fällt aus!

Betroffene Reisen im Detail sind:

  • Jungfernfahrt „Von Hamburg nach Gran Canaria“ 13 Tage, 02.–15.12.2018
  • Jungfernfahrt „Von Hamburg nach Teneriffa“ 10 Tage, 02.–12.12. 2018
  • „Von Hamburg nach Lissabon“, 6 Tage , 02.–08.12. 2018
  • „Von Lissabon nach Gran Canaria“, 7 Tage, 08.–15.12. 2018
  • „Kanaren & Madeira 4“ ab/bis Teneriffa, 7 Tage, 12.–19.12. 2018
  • „Kanaren & Madeira 3“ ab/bis Gran Canaria, 7 Tage, 15.–22.12. 2018


Der Supergau für AIDA Cruises ist eingetreten. Gestern wurde bekannt, dass die Meyer Werft bei allen aktuellen Neubauten im Verzug ist. Das ließ schon Böses erahnen, nun ist es traurige Gewissheit, AIDAnova wird noch später abgeliefert und die AIDAnova Jungfernfahrt muss abgesagt werden.

AIDA Cruises hat weitere Reisen mit AIDAnova abgesagt, so fällt nicht nur die Jungfernfahrt am 02.12.2018 aus sondern auch die Kanaren-Kreuzfahrten von AIDAnova am 12.12.2018 und auch die Abfahrt am 15.12.2018.

Erste Reise wird Weihnachtsreise sein


Die erste Reise die von AIDAnova nun planmäßig gefahren werden soll, ist die Weihnachtsreise die am 19.12.2018 startet auf den Kanaren.

Die gebuchten Gäste auf der abgesagten AIDAnova Jungfernfahrt wie auch die Gäste der geplanten Kanaren-Kreuzfahrten am 12.12 und 15.12. erhalten ihren vollen Reisepreis zurück, alle individuell angefallenen Kosten sowie einen Rabatt in Höhe von 50% auf eine neue AIDA Reise, hier wie zuletzt allerdings nur auf den Kreuzfahrtpreis, nicht auf die An- und Abreise.

AIDA teilt folgendes mit:


Unser Anspruch ist es unseren Gästen vom ersten Tag an einen Urlaub zu bieten, der ihre Erwartungen übertrifft. Damit auch AIDAnova diesen wie alle zwölf Schiffe unserer bestehenden Flotte erfüllt, benötigen die Meyer Werft und ihre Partner noch etwas mehr Zeit.

Wir bedauern außerordentlich, dass aus diesem Grund die Jungfernfahrt von AIDAnova sowie die Reisen rund um die Kanaren vom 12. bis 19. bzw. vom 15. bis 22. Dezember 2018 nicht stattfinden können. Alle folgenden AIDAnova rund um die Kanarischen Inseln starten wie geplant.

Mit AIDAnova ein Schiff in Dienst stellen, das nicht nur der gewohnten hohen AIDA Qualität entspricht, sondern auch in vielen Produktbereichen mit neuen Innovationen unsere Gäste begeistern soll.AIDA Cruises hat heute alle Gäste und Vertriebspartner über die Fahrplanänderungen informiert und bietet ihnen selbstverständlich alternative Reisemöglichkeiten aus dem vielfältigen AIDA Urlaubsprogramm an. In ihrer Premierensaison bereist AIDAnova ab Mitte Dezember 2018 auf siebentägigen Kreuzfahrten die Inselwelt der Kanaren und Madeira. Mehr Informationen auf www.aida.de/aidanova. Alle Reisen sind auf www.aida.de buchbar.




Bisherige Meldung vom 26.10.18 zu der Verspätung  von AIDAnova





Paukenschlag bei AIDA Cruises, die Vorabkreuzfahrten der AIDAnova wurden allesamt gecancelt. Die AIDA Reiseberater rufen gerade die gebuchten Gäste an und vermeldent, dass aufgrund von baulichen Verzögerungen, die Reisen der AIDAnova im November abgesagt werden müssen.

Vor 2 Tagen gab es einen Brand an Bord der AIDAnova in Eemshaven, hier hatten vermutlich zwei Kabinen gebrannt. Ob das nun der ausschlaggebende Grund ist, ist uns nicht bekannt, spricht allerdings Einiges dafür.

Nun hat sich auch AIDA dazu geäußert, die Meyer Werft könne das Schiff nicht pünktlich abliefern, könnte also durchaus am Brand liegen. Die AIDAnova sollte morgen am Freitag den 26.10. auf eine 5-Tage Testfahrt auslaufen, die nun erstmal abgesagt wurde.

AIDA Cruises meldet dazu am 28.10.18:


Lieber Pascal, 

bitte finde anbei unser Statement zu AIDAnova: 

Die Meyer Werft Papenburg hat AIDA Cruises darüber informiert, dass der aktuelle Ausbaustatus eine planmäßige Übergabe von AIDAnova nicht ermöglicht und diese verschoben werden muss.  Wir bedauern es außerordentlich, dass aus diesem Grund die geplanten Vorpremierenreisen im  Zeitraum vom 15. November bis 2. Dezember 2018 nicht stattfinden können. 

Die Jungfernreise von AIDAnova startet wie geplant am 2. Dezember 2018 ab Hamburg zu den Kanarischen Inseln. 
Unser Anspruch ist es, mit AIDAnova ein Schiff in Dienst zu stellen, das nicht nur der gewohnten hohen AIDA Qualität entspricht, sondern auch in vielen Produktbereichen mit neuen Innovationen unsere Gäste begeistern soll. 

AIDA Cruises hat heute alle Gäste und Vertriebspartner über die Fahrplanänderungen informiert und bietet ihnen selbstverständlich alternative Reisemöglichkeiten mit AIDAnova oder aus dem vielfältigen AIDA Urlaubsprogramm an. 

In ihrer Premierensaison bereist AIDAnova ab Mitte Dezember 2018 auf siebentägigen Kreuzfahrten die Inselwelt der Kanaren und Madeira. 

Information zu den Reisedaten der Vorpremierenfahrten die ausfallen werden: 

Vorpremiere 1: 15. – 19. November 2018: Bremerhaven-Oslo-Hamburg 
Vorpremiere 2: 19. – 23. November 2018: Hamburg-Rotterdam-Hamburg 
Vorpremiere 3: 23. – 27. November Hamburg-Oslo-Hamburg 
Vorpremiere 4.1: 27. November – 1. Dezember 2018: Hamburg-Rotterdam-Hamburg 
Vorpremiere 4.2: 27. November – 2. Dezember 2018: Hamburg-Rotterdam-Hamburg 



Entschädigung von AIDA


AIDA entschädigt die Gäste mit dem vollen Reisepreis, was natürlich normal ist. Darüber hinaus bekommen die gebuchten Gäste einen 50% Rabatt auf den reinen Reisepreis für alle Kreuzfahrten mit mit AIDA bis zu einer Maximaldauer von 14 Tagen.

Die Meyer Werft sagt dazu


AIDAnova in bekannter MEYER Qualität abliefern  – Erste Erprobungsfahrt verschoben, Ablieferung erfolgt später
Papenburg, 25. Oktober 2018 – Die AIDAnova ist das größte jemals in Deutschland gebaute Kreuzfahrtschiff und das erste zu 100% mit LNG betriebene Kreuzfahrtschiff weltweit. Dieser Prototyp ist ein sehr komplexes, innovatives Schiff mit einer Vielzahl an technischen Neuentwicklungen. Die erstmalige Inbetriebnahme, Erprobung und Indienststellung ist eine große Herausforderung für die MEYER WERFT, die beteiligten Firmen und die Reederei.

Es gilt, alle Systeme umfassend zu testen und einen reibungslosen Betrieb für die Reederei sicherzustellen. Die Terminplanung dieser Tests kann aufgrund des aktuellen Ausbaustatus leider nicht mehr eingehalten werden. Daher wird sich der Start zur ersten längeren See-Erprobung und damit auch die Ablieferung der AIDAnova verzögern. „Wir bedauern diese Terminänderung sehr“, so Geschäftsführer Tim Meyer. „Für die MEYER WERFT ist es sehr wichtig, dass wir das Schiff äußerst gründlich testen und erproben sowie in der gewohnt hohen Qualität fertigstellen und an die Reederei AIDA Cruises übergeben können.


AIDAnova – Alle Infos zum Schiff und zu den Routenab
Die neue AIDA Helios / © AIDA Cruises

Kreuzfahrten, Infos und Details zur neuen AIDAnova

ganzjährig

Winter 2018/2019 => Kanaren
Sommer 2019 => Mittelmeer

Winter 2019/2020 => Kanaren
Sommer 2020 => Mittelmeer

Neue Generation von der Meyer Werft

Werde Mitglied in der AIDA Facebook-Gruppe Werde Mitglied in der AIDA Facebook-Gruppe

Werde Mitglied in der AIDAnova Facebook-Gruppe Werde Mitglied in der AIDAnova Facebook-Gruppe

Werde kostenfrei Mitglied in der großen AIDA Selection Gruppe Werde kostenfrei Mitglied in der großen AIDA Selection Gruppe

AIDA Seemeilen & Clubstufen

AIDA Club: Seemeilen & AIDA Clubstufen

Alles zum AIDA Club, dem Bonusprogramm von AIDA Kreuzfahrten: Der AIDA Club ist das AIDA Bonus-Programm für die treuen Stammgäste von AIDA Cruises. Der AIDA-Club besteht aus verschiedenen Clubstufen die

Weiterlesen »
Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

Teile die Meldung kostenfrei mit deinen Freunden & Bekannten

Facebook
WhatsApp
Twitter
Pinterest
Google+
Email

1 Kommentar gepostet

  1. Die Meyer Werft meldet dazu:

    Übergabe der AIDAnova im Dezember

    Innovativer Prototyp mit neuartigen LNG-Motoren startet zur nächsten Probefahrt

    Papenburg, 16. November 2018 – Das neue Kreuzfahrtschiff AIDAnova ist ein besonders komplexer und innovativer Prototyp. Die Fertigstellung des Schiffes mit seinen 184.000 BRZ hat sich weiter verzögert. Die Werft arbeitet mit Hochdruck daran, alle Arbeiten und Tests bis zum 30. November erfolgreich abzuschließen.

    Es braucht einfach noch etwas Zeit, um das Schiff für die ersten Gäste vorzubereiten. Daher müssen die ersten regulären Kreuzfahrten abgesagt werden. Das Schiff wird im Dezember an die Reederei AIDA Cruises übergeben und am 19. Dezember in Teneriffa für die ersten Passagiere zur Verfügung stehen.

    Die AIDAnova startet am Abend vom niederländischen Eemshaven zur nächsten Probefahrt auf der Nordsee.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*


Tagesaktuelle Kreuzfahrt Schnäppchen
Zurück nach Oben.

Folge uns auch auf Facebook

Folge uns auch auf Youtube