aidanova-reisebericht-fuerteventura-4

AIDAnova: Unnötiger Reservierungswahn – AIDA nimmt 10 Euro für Klettergarten

Auf AIDAnova hat man sich nun entschlossen den vielen Reservierungen in den Restaurants und auch dem Klettergarten entgegen zu wirken. 

Da die Leute Dinge reservieren, einfach nicht kommen und damit sogenannte Noshows produzieren. Das passiert in den Restaurants genau so wie im Klettergarten und ist ein absolutes Unding. Die Reaktion von AIDA aber ebenfalls.

Natürlich hat man die schlechteste aller Möglichkeiten ausgewählt was vollkommen inakzeptabel ist. Im Video gibt es ein paar klare und auch sehr deutliche Worte dazu von mir.

Werde Mitglied in der AIDA Facebook-Gruppe

33 Kommentare gepostet

  1. Aida schießt sich selber ab ich war schon zweimal mit Aida auf Reisen mit Luna und Blue aber das geht nicht und ich war das zweite Mal auch enttäuscht man darf nicht nachlassen und überheblich geht gar nicht ich hoffe das es wieder besser wird und nicht das anzogen im Vordergrund steht

    • Das man reagieren muss ist vollkommen richtig, nur die Herangehensweise ist komplett falsch und ich denke das werden sie korrigieren.

      • Was schlägst du denn vor, betrachte das doch mal aus der Sicht von AIDA… stell dir vor, es reservieren 20 Leute in deinem Restaurant und keiner kommt… Du bekommst die Gäste nur übers Geld

        • Das hat ich im Video breit erklärt: Keinerlei Reservierungsmöglichkeiten bieten, dann hat man auch keine Probleme.

          Und gerade weil ich mich in AIDA reinversetze und vor allem in die Crew die da direkt am Gast ist, gibt es keine Alternative als diese wirre Reservierungspolitik aufzuheben.

    • Wir sind gerade auf der Aida Stella… und wir sind in vielen Dingen sehr enttäuscht… sehr überheblich an der Rezeption und Fitness … das ist unsere 2. Reise auf der Aida… diesmal enttäuschend… wir werden das nächste mal auf eine andere Flotte wechseln

  2. Ehrlich gesagt endlich gibt es die Gebühr, da auch ich die Erfahrung gemacht habe, dass Restaurantreservierungen schon Wochen vor Abfahrt nicht mehr möglich waren und vor Ort die Plätze frei waren.
    Jeder soll zahlen, der dazu beiträgt und bei Nutzung der Reservierung eine Rückerstattung erhalten.
    Davon würde Beide Parteien profitieren und das wäre der Richtige Weg. Nach dem die Karte in den Restaurants ohnehin eingelesen wird dürfte es technisch kein Problem sein.

    • Kollektive Bestrafung hat noch nie Sinn gemacht. Es braucht keine Reservierungsmöglichkeiten, sieht man international hervorragend, da gibt es keine Diskussionen.

      Und jeder der seine Reservierungs-Fee nicht zurück bekommt wird diskutieren und Ausreden haben wieso AIDA schuld ist und das Personal dafür verantwortlich machen. Das umgeht man ganz einfach in dem eben nichts mehr reserviert werden kann, wer da ist, ist da, wer nicht da ist, ist nicht da. Ganz simple.

      • Ich finde es richtig, dass man bei der Reservierung eines Tisches einen Geldbetrag verlangt. Es gibt Menschen, die es damit nicht so genau nehmen und sagen, ach, ich habe keine Lust ich gehe wo anders essen. Leider kein Einzelfall. Bin schon einige Male mit der Aidaflotte gefahren – im NOVEMBER ERST WIEDER – WAR IMMER ZUFRIEDEN

    • Ganz meine Meinung. Bin schon 9mal mit Aida gefahren. Wer reserviert und nicht kommt soll zahlen. Ich reserviere nie und bekomme einen Platz für mich und meine Familie. Mich nervt es immer mehr wie hier Aida negativ dargestellt wird. Habe immer sehr gute Erfahrungen gemacht.

      • Cool, endlich mal jemand der mich jetzt als Anti-Aida darstellt. Vielleicht kannst Du das bei den ganzen TUI Fans noch einmal anführen, das wäre erstklassig für meinen Ruf.

        Um zum Thema zu kommen, das Reservierungsproblem besteht und zwar in einer enormen Art und Weise sonst müsste AIDA ja garnicht reagieren wenn alles so blumig wäre wie Du meinst. Liegt aber vielleicht auch daran, dass Du vielleicht bei deinen 9 Mal AIDA noch kein Mal mit Prima, Perla oder Nova gefahren bist, die Reservierungsproblematik von inkludierten Restaurants, Klettergarten und so weiter gibt es nämlich nur dort.

  3. Das AIDA ein Reservierungssystem hat macht schon Sinn, wie man dieses handhabt, kann man darüber streiten.
    Geld dafür zu nehmen damit man den Klettergarten oder Minigolf benutzen darf halte ich auch für völlig falsch. Aber bei den Restaurants wie Casa Nova, Frensh Kiss usw. macht dies schon Sinn. Ich selbst habe das auf der Nova, Prima und Perla selbst erlebt, da möchtest Du kurzfristig eines dieser Restaurants besuchen „genügend Plätze scheinen frei zu sein“ aber es ist alles reserviert. Da haben wieder mal irgendwelche netten Menschen einfach mal was blockiert, damit ich in meiner Tagesplanung alle Möglichkeiten offen halte „Egoisten“. Daher finde ich, sollte AIDA bei den Restaurant, die Reservierung beibehalten mit dem Zusatz, eine Gebühr bei nicht erscheinen bzw. nicht rechtzeitiger Stornierung zu nehmen. Auch AIDA muss etwas Planungssicherheit haben in Bezug auf Wareneinsatz und Personalplanung.

    • Ich sehe da gar keinen Sinn drin, denn außer AIDA macht das so Niemand und außer AIDA hat da auch Niemand solch einen Ärger, insofern macht man damit alles falsch was man falsch machen kann. Nur weil der Deutsche meint er müsse alles reservieren ist das nicht so, dass man das auch anbieten muss. ;)

      Bei den Restaurants ist das genau das Gleiche, ständig bleiben Tische leer und frustrierte Gäste zurück die nicht Essen gehen dürfen weil ja alles durch reserviert ist.

      Das funktioniert einzig im Rossini, Steakhouse usw. wo es ohnehin klar ist, dass es Geld kostet, da kommen die Leute auch, da gibt es die Problematik überhaupt nicht.

      Die Restaurants werden immer voll sein, die Steuerung der Warenplanung erfolgt nicht über Reservierungen, das bekommen die Leute auch so schon ganz toll geregelt, wie auch auf allen anderen Schiffen auch. Im Umkehrschluss haben sie ja ständig zu viel Ware die über bleibt laut deiner Argumentation weil die Leute ja nicht zum Essen erscheinen. ;)

      • Da kann ich leider nicht zustimmen, auf der AIDAaura war das Selection Restaurant leider auch voll-reserviert, wir konnten keinen Tisch bekommen, also nicht bestellen. Hinweis vom Restaurantleiter, bitte kurz nach der Öffnung des Restaurants kommen, vielleicht ist noch was frei. Wir bekamen unseren Platz, weil fast die Hälfte der „Reservierer“ nicht gekommen war.
        Auf Prima und Perla müssen für die Reservierung in der Night Fly Bar 10Euro pro Person bezahlt werden, dafür gibt es dann ein Glas Champagner, natürlich nur für den der kommt. Geht im Klettergarten natürlich überhaupt nicht. Aber wie immer, die Ursachen werden durch einige gesetzt. Siehe Liegenreservierer, am besten eine im Schatten und eine in der Sonne blockieren.

  4. Es ist völlig schwachsinnig mit den Reservierungen.Ich bin im Urlaub und möchte spontan sein. Alles machen wozu ich im Moment Lust und Zeit habe. Zu Hause rennt man von einem Termin zum anderen,ich möchte das im Urlaub nicht. Mir nimmt das die Vorfreude auf meine im Dezember gebuchte Aida Kreuzfahrt.

    • Bis dahin kann das schon ganz anders sein und ich bin mir sicher dass AIDA auch mal „testet“ wie es denn so ist wenn man gar nichts mehr reservieren kann was im Reisepreis inklusive ist und ich bin mir dabei auch sicher, dass sie merken dass das ganz toll funktioniert.

      • Dann stehen hundert Leute vor den Restaurant und mosern rum weil sie nicht reinkommen weil es nur Platz gibt für“50 “ Leute.Die dann meinen es ist im Preis dabei,dabei ist es was exklusives was Aida da anbietet.Ich habe es bei meiner Reise sehr genossen,im Rossini.

  5. Hallo Schiffe und Kreuzfahrten,
    man hätte das Thema Aida und Reservierungen nicht besser ausdrücken können Pascal.Dem ist nichts hinzuzufügen. Wir sind sehr erfreut über deine offene, ehrliche und kompetente Arbeit die ihr konstant leistet, vor allem Pascal ist uns sehr sympathisch, weil er echt wirkt. Danke das es noch Menschen wie euch zwei gibt Melanie und Pascal. Lg aus Chemnitz Christina und Luigi

    • Vielen Dank ihr zwei. Es macht denke ich keinen Sinn sich zu verstecken oder Unwahrheiten zu erzählen. Wenn man sich an Fakten hält, dann kann man am Ende nur gewinnen und das ist so unser Plan. ;)

  6. Bin ganz deiner Meinung das geht gar nicht. Ich bin leider auch immer auf die Ferien angewiesen und zahle viel Geld für eine Reise. Es wird immer wieder Leute geben die reservieren und dann nicht erscheinen wenn die Handhabung nicht geändert wird.
    Ich habe auch gedacht von Anfang an das dieses System nicht so funktionieren wird da der gute Deutsche Bürger reservierungsgeil ist, ich sag nur Handtücher auf den Liegen, bzw was noch negativ ist wegen der weniger Liegen an Deck nehmen sich die Leute 2 Stühle, einer für die Füße. Das finde ich auch ein Unding.

  7. Finde ich auch. Hier muß man auch im Restaurant bezahlen, wenn ich den reservierten Platz nicht nutze. Genauso sollte man es mit den reservierten Liegen am Pool machen, die morgens schon mit Tüchern belegt sind und dann den ganzen Tag nicht genutzt werden.

    • Wenn man im Restarant reserviert und nicht kommt, zahlt man nichts. Das ist eben das Unternehmerrisiko. Außer ich bestelle extra Essen, dass muss man dann schon bezahlen.

      Ich finde es schlecht, was das passiert. als Nächstes muss man den Kofferservice bezahlen, dass das Bettenmachen usw……

      • Deswegen einfach keine Reservierungsoption bereitstellen, dann kann das auch nicht passieren. Und Unternehmensrisiko ist es, solche Gäste überhaupt an Bord zu lassen, die glauben alles reservieren zu müssen und damit der breiten Masse an Gästen die Chance zu nehmen das Produkt so zu nutzen wie sie es bezahlt haben.

  8. Gibt es das Video auch in Textform? Generell lese ich lieber Nachrichten/Kommentare als sie anzuhören. Mit den Infos aus dem Einleitungstext würde ich ebenfalls dafür plädieren, die Reservierungen einfach abzuschaffen. Ich habe mich sowieso schon oft genug bei AIDA geärgert, dass man früh ins Restaurant kommt und dann ist der gute Tisch schon reserviert! Anstelle eines solchen Mixes habe ich dann schon lieber feste Plätze mit festen Tischzeiten.

    • Tatsächlich nicht, das ist ein großes umfangreiches Thema, daher das Video. Letztlich geht es darum, das AIDA gut damit beraten werden jegliche Form der Reservierung an Bord für inkludierte Leistungen zu unterbinden und damit den Missbrauch der Reservierungen zu eliminieren. AIDA testet derzeit bis zum 10.8 eine Gebühr für den Klettergarten die einem Wucher gleicht und keinerlei Sinn macht, das ist eine unnötige Kollektivbestrafung.

      • Hallo Alle! Wieso wollt Ihr immer gleich die Reservierungen für die Restaurants abschaffen? Wenn derjenige der reserviert nach einer angemessenen Zeit nicht erscheint (z.B. max. halbe Stunde nach Reservierungszeit des Tisches) wird dieser einfach freigegeben. Das muss man dann vorher nur kommunizieren und gut ist. Wenn dem so ist, dass so viele Tische ins Blaue reserviert werden,sollten dann immer noch genug Tische für die spontanen Essensgeher frei sein. Wenn mann gar nicht mehr reservieren kann, knubbelt es sich aus meiner Sicht wieder zu sehr und man hat die gleiche Problematik wie im Buffettrestaurant….

  9. Seltsamerweise gehen aber immer wieder die Personen auf die Aida die hier schlecht bzw. negativ schreiben – und warum weil Aida günstig ist. Es gibt genug andere Alternativen ( Seabourn, Silversstar,etc.)

    • Sensationeller Kommentar, der geht so hart am Thema vorbei wie deine Reedereivorschläge. Immerhin vollständig versagt. Prima.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*


Kreuzfahrt News

Kreuzfahrt Ratgeber

Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden