AIDAprima Erstanlauf in Hamburg vor 4 Jahren

AIDAprima Erstanlauf in Hamburg vor 4 Jahren

AIDAprima verlässt Hamburg - vom Grasbrook vorbei an den Landungsbrücken die Elbe hinauf
AIDAprima verlässt Hamburg - vom Grasbrook vorbei an den Landungsbrücken die Elbe hinauf

Heute vor 4 Jahren feierte AIDAprima ihren Erstanlauf in Hamburg – sie war das erste Schiff von AIDA Cruises und bisher auch das einzige, welches ganzjährig in Hamburg stationiert war, wenn auch nur für 18 Monate.

Am 21. April 2016 erreichte AIDAprima zum ersten Mal Hamburg nachdem sie am 14. März Nagasaki in Japan verlassen hat. Mit insgesamt einem Jahr Verspätung wurde sie sehnlichst in der Hansestadt erwartet. Neben der atemberaubenden Taufe am 07. Mai während des Hamburger Hafens war auch das erste Auslaufen aus Hamburg bei strahlendem Sonnenschein ein Highlight für die Fans des neuen Kussmundschiffes.

Denn anders als bei allen anderen Anläufen in Hamburg machte AIDA bei ihrem Erstanlauf nicht am Cruiseterminal in Steinwerder fest, sondern direkt in der Hafencity. So fuhr sie einen Tag später im Sonnenuntergang an der Elphi vorbei und küsste das damals neue Wahrzeichen von Hamburg.

Woche für Woche war AIDAprima von nun an zu Gast in Hamburg, bis sie sich 18 Monate später auf den Weg in Richtung Kanaren machte. Inzwischen hat AIDAprima schon einige weitere Destiantionen kennenlernen dürfen, die Kanaren, die Ostsee und auch den Orient. Am 08. Mai 2021 wird AIDAprima zum ersten Mal nach 3,5 Jahren Abwesenheit nach Hamburg zurückkehren.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*


Mehr AIDA Cruises Themen