Aliaga: Abbau von vier Kreuzfahrtschiffen hat begonnen

Aliaga: Abbau von vier Kreuzfahrtschiffen hat begonnen

MS Monarch, ex Monarch of the Seas startet ab Warnemünde im Sommer 2016 / © Pullmantur Cruises
© Pullmantur Cruises

Der Abbau von vier Kreuzfahrtschiffen hat in der Türkei begonnen

Wie wir bereits vermehrt berichtet hatten, kommt es in der aktuellen Coronakrise zu einigen Verschrottungen von Kreuzfahrtschiffen – vier davon werden im türkischen Aliaga vollzogen. Am Strand der Abwrackwerft befinden sich bereits vier Kreuzfahrtschiffes, auch ein fünftes soll dort abgebaut werden. 

Bei den fünf Kreuzfahrtschiffes handelt es sich in erster Linie um die Flotte der insolventen Reederei Pullmantur Cruises. MS Sovereign und MS Monarch befinden sich bereits bei der Werft. MS Horizon wird noch folgen. Neben den beiden Pullmantur Schiffen liegen auch Carnival Fantasy und Carnival Inspiration von der Carnival Cruise Line in Aliaga. Auch diese beiden Kreuzfahrtschiffe werden abgebaut. 

Der Abbauvorgang der MS Sovereign hat bereits begonnen, ein Teil der Front des Kreuzfahrtschiffes ist bereits nicht mehr vorhanden. In wenigen Monaten werden die vier Kreuzfahrtschiffe überhaupt nicht mehr existent sein. Doch es wird weitere Verschrottungen geben, so wird die Costa Victoria bei San Giorgio del Porto abgebaut werden. Gerüchten zufolge wird es auf verschiedenen Abwrackwerften noch zahlreiche Abbauten geben. Diese sind aber alle noch nicht bestätigt.

Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

Mehr Kreuzfahrt News

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.