Aliaga: Derzeit werden fünf Kreuzfahrtschiffe abgewrackt

Aliaga: Derzeit werden fünf Kreuzfahrtschiffe abgewrackt

carnival-fantasy

Aktuell befinden sich gleich fünf Kreuzfahrtschiffe auf dem Strand der Abwrackwerft in Aliaga 

Sie war den meisten Kreuzfahrtfans noch zu Beginn der Pandemie unbekannt, doch nun fürchten sich viele vor ihr: die Rede ist von der Abwrackwerft in Aliaga. Zahlreiche Kreuzfahrtschiffe wurden bereits hierher verkauft und werden nun zurückgebaut. Die Kreuzfahrtschiffe die am Strand der Werft anlegen, werden nie wieder auf dem Kreuzfahrtmarkt zu finden sein. 

Und die Abwrackwerft hat mittlerweile einige Kreuzfahrtschiffe eingekaut. Den Beginn machte die Flotte der Pullmantur Cruises, denn die spanische Reederei ist insolvent und hatte daher keine Verwendung mehr für die Kreuzfahrtschiffe. Den Zuschlag erhielt dann die Werft. Nach Pullmantur hat auch Carnival Cruise Line beschlossen, Kreuzfahrtschiffe an die Abwrackwerft zu verkaufen. 

Aktuell befinden sich gleich fünf Kreuzfahrtschiffe vor Ort. MS Sovereign (ehemals Pullmantur Cruises) und Carnival Fantasy (ehemals Carnival Cruise Line) haben bereits große Teile ihres Bugs verloren. Sie wurden schon einige Meter bis auf den Rumpf zurückgebaut. Neben diesen beiden Schiffen befinden sich auch MS Monarch (Pullmantur) und die beiden Carnival Schiffe Inspiration und Imagination. 

Gerüchten zufolge sollen zu einem späteren Zeitpunkt auch MS Horizon (Pullmantur) und Carnival Fascination an dieser Stelle abgebaut werden. Weitere Schiffe könnten folgen. 

Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

Mehr Kreuzfahrt News

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.