Aranui 5: ab September 2022 auf die Pitcairninsel

Aranui 5: ab September 2022 auf die Pitcairninsel

Aranui 5: Luxus Passagier- und Frachtschiff auf der Postschiffroute in der Südsee / © Aranui
Aranui 5: Luxus Passagier- und Frachtschiff auf der Postschiffroute in der Südsee / © Aranui

Wer kennt sie nicht – die Geschichte des legendären britischen Dreimasters „HMS Bounty“, auf dem es im Jahr 1789 zu der allseits bekannten Meuterei kam, in Folge derer Oberbootsmann Fletcher Christian den kommandieren Leutnant William Bligh in einer Barkasse zusammen mit dessen Anhängern aussetzen ließ. Nun ist es möglich, diese Geschichte, abseits der Buchvorlage und berühmten Verfilmungen, tatsächlich live mitzuerleben – oder zumindest die Originalschauplätze der Geschichte. Denn die Aranui 5 fährt seit 2019, also über zweihundert Jahre nach der Bounty-Meuterei, wieder die Insel Pitcairn an, auf der sich die Meuterer nach dem Aussetzen des Leutnants versteckten und damit den Grundstein für die bis heute überdauernde Besiedlung legten. Und am 10. September sowie am 22. Oktober 2022 starten die nächsten Pitcairn-Abenteuer!

Unterzieht man die Pitcairninseln und vor allem ihre zweitgrößte, namensgebende Hauptinsel Pitcairn, die als einzige besiedelt ist, einer genaueren Betrachtung, wird schnell klar, warum die Meuterer gerade diesen Ort als Versteck wählten. Denn die Insel gehört zwar administrativ zum britischen Überseegebiet, liegt jedoch in jede Richtung mehrere tausend Kilometer vom nächsten Kontinent entfernt und ist bis heute nur auf dem Seeweg erreichbar. Hier kommt die Aranui 5 ins Spiel, die als modernes Fracht- und Passagierschiff eine elegante, unterhaltsame und komfortable Art bietet, die abgelegene Insel zu besuchen, auf der nur 50 Einwohner leben. Es sind unter anderem ebendiese Einwohner, die den Aufenthalt auf Pitcairn zu etwas ganz Besonderem machen, denn sie sind direkte Nachfahren der Bounty-Meuterer und der sechs polynesischen Männer und zwölf Frauen, die diese von Tahiti mitnahmen. Und darauf sind die Nachfahren auch sehr stolz, was sich darin zeigt, dass sie Fundstücke der verbrannten Bounty, wie die Schiffsbibel oder eine der Kanonen, im Museum ausstellen, dem Hauptmeuterer Fletcher Christian einen Heldenstatus als Gründer und erstem Anführer zusprechen und jedes Jahr am „Bounty-Day“ (23. Januar) ein Schiffsmodell der Bounty an ihrem Ufer verbrennen, wie es einst ihre Vorfahren mit dem Originalschiff taten, um sich vor der Entdeckung zu schützen. Die Besichtigung der geschichtsträchtigen Artefakte der Bounty, ein Besuch am Grab des letzten überlebenden Bounty-Meuterers John Adams (nach dem der Hauptort der Insel „Adamstown“ benannt ist) und Gespräche mit den Nachfahren der Meuterer machen diesen Inselaufenthalt auf Pitcairn so besonders und einzigartig.

Doch auch wenn die Pitcairninseln zweifellos das Primärziel der Aranui 5-Tour darstellen, so sind sie längst nicht das einzige Highlight auf einer Route, die über das Tuamotu-Archipel und die Gambierinseln führt. Beispielsweise lockt im Tuamotu-Archipel das kleine Atoll Anaa mit seiner berühmten jadefarbenen Lagune, die aufgrund der Lichtreflexion die Wolken am Himmel grün erscheinen lässt, während man auf dem Amanu-Atoll ein Gebäude aus dem 19. Jahrhundert besichtigen kann, das komplett aus Korallensteinen gebaut wurde und als Rathaus sowie Schutzraum bei Wirbelstürmen fungiert. Die Inselchen Mangareva und Aukena wiederum, die zu den Gambierinseln gehören, verschlagen jedem Besucher mit ihren riesigen, kristallklaren Lagunen und der Zucht von schwarzen Tahiti-Perlen die Sprache. Langweilig wird es auf dem Weg zu und von den Pitcairninseln daher sicher nicht, der nur so gespickt ist von festlichen Mahlzeiten zusammen mit den faszinierenden und freundlichen Einheimischen, Tanzvorführungen, Workshops im Speerwerfen oder exotischem Kunsthandwerk.

Auch wenn die Passagiere der Aranui 5 auf dieser Tour also vermutlich kein neues Land entdecken werden, so wie einst die Bounty-Meuterer, so doch zumindest für sich persönlich eine jeweils komplett neue Welt.

Die erste Aranui-Kreuzfahrt zu den Pitcairninseln startet voraussichtlich am 10. September 2022, die zweite am 22. Oktober desselben Jahres. Unter folgendem Link können alle Details zu der Route, dem Schiff und den Preisen eingesehen werden: https://www.aranui.com/de/?depart=sur-les-traces-des-mutines-10-09-2022-pitcairn

Schiffe und Kreuzfahrten

Mehr Kreuzfahrt News

close

🛳 Kostenlose Kreuzfahrt News!

Wir senden täglich Kreuzfahrt News - keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner