Auktion: Keine Angebote für das älteste Kreuzfahrtschiff der Welt

Auktion: Keine Angebote für das älteste Kreuzfahrtschiff der Welt

MS Astoria von CMV / © Cruise and Maritime Voyages
MS Astoria von CMV / © Cruise and Maritime Voyages

Niemand möchte MS Astoria (1948) erwerben 

Nachdem die Cruise & Maritime Voyages im letzten Jahr Insolvenz anmelden musste, wurden alle Kreuzfahrtschiffe des Unternehmens per Auktion an neue Eigner verkauft. Leider haben die meisten aber keinen neuen Betreiber gefunden, MS Astor, MS Marco Polo, MS Magellan und MS Columbus sollen demnach verschrottet werden. 

MS Vasco Da Gama, die sich noch gar nicht lange im Dienst der Cruise & Maritime Voyages befand, wurde von Mystic Cruises gekauft, in Zukunft wird sie bei nicko cruises auf dem deutschen Markt eingesetzt. 

Die Zukunft eines besonderen CMV Schiffs steht aber noch in den Sternen: MS Astoria, das älteste Kreuzfahrtschiff der Welt. Eigentlich sollte das Kreuzfahrtschiff vor wenigen Tagen versteigert werden, doch wie cruiseharbournews.com berichtet, wurden keine Angebote für das Schiff abgegeben. 

Im nächsten Schritt, so wird berichtet, werden sich die Gläubiger wohl zusammensetzen und als erstes den Grundpreis für das Schiff noch einmal herabsetzen. Ob sich mit dieser Maßnahme ein Käufer findet, ist noch unklar. 

Traurigerweise ist durch die aktuelle Situation aber davon auszugehen, dass MS Astoria tendenziell keinen neuen Betreiber finden wird, wir schätzen an dieser Stelle, dass wohl auch hier eine Abwrackwerft den Zuschlag erhalten wird – dennoch würden wir uns freuen, wenn wir mit dieser Einschätzung falsch liegen würden.

Schiffe und Kreuzfahrten

Mehr Kreuzfahrt News

close

🛳 Kostenlose Kreuzfahrt News!

Wir senden täglich Kreuzfahrt News - keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner