Baltische Häfen bereiten den Kreuzfahrt-Neustart vor

Baltische Häfen bereiten den Kreuzfahrt-Neustart vor

Kieler Ostuferhafen / © Port of Kiel
Kieler Ostuferhafen / © Port of Kiel

Die baltischen Hafenstädte bereiten den Kreuzfahrt-Neustart in 2021 vor

Die baltische Hafenorganisation soll in einer Pressemitteilung mitgeteilt haben, dass sich die Vertreter von 13 baltischen Häfen zum Austausch und der Vorbereitung des Neustarts getroffen haben. Im Detail habe es sich hierbei um Vertreter von den Häfen Malmö Port, Gdynia, Gothenburg, HaminaKotka, Helsinki, Kiel, Klaipeda, Roenne, Rostock, Riga, Stockholm, St. Petersburg, und Tallinn gehandelt. 

Im Mittelpunkt der Besprechung sollen die künftigen Hygiene- und Sicherheitskonzepte der Häfen gestanden haben. 

Aus der Meldung geht auch hervor, dass die Vertreter die nationalen Behörden dazu aufgerufen hätten, mit der Kreuzfahrtindustrie zusammenzuarbeiten – um einen Plan für den Wiederaufbau der Kreuzfahrt in den baltischen Häfen zu gestalten. 

Gemäß des aktuellen Stands wird es im März / April die ersten Kreuzfahrten in diesen Häfen geben. Ob und in welcher Form die Kreuzfahrtanbieter die Reisen realisieren können ist noch nicht klar. Für den deutschen Markt sind vor allem die Kreuzfahrten ab / bis Kiel von höchster Relevanz. Hier sollen ab Mai unter anderem die MSC Virtuosa und AIDAnova stationiert werden. 

Schiffe und Kreuzfahrten

Mehr Kreuzfahrt News