Birka Cruises gibt den Betrieb auf

Birka Cruises gibt den Betrieb auf

p024

Birka Cruises gibt den Betrieb komplett auf 

Die Coronakrise hat nun ein neues Opfer in der Kreuzfahrtbranche gefordert. Birka Cruises, Betreiber der Birka Stockholm, wird den Kreuzfahrtbetrieb komplett aufgeben. Bei Birka Cruises handelt es sich um ein Tochterunternehmen von Eckerö, das Unternehmen verfügt lediglich über ein einziges Schiff. 

Bisher wurde das Schiff als Kreuzfahrtfähre zwischen Stockholm und Mariehamn eingesetzt, dies wird in Zukunft nicht mehr der Fall sein. Es ist bisher noch ungeklärt, was mit der Birka Stockholm passieren wird. 

Vor allem für zahlreiche Mitarbeiter hat diese schwere Entscheidung einen sehr faden Beigeschmack, laut Cruiseindustrynews sollen nun 500 Angestellte ihren Job verlieren. Laut Björn Blomqvist sei für die Zukunft des Unternehmens keinerlei Rentabilität mehr geben, daher wird der Betrieb nun vollkommen aufgegeben. 

Die MS Birka Stochkholm wurde 2004 in Turku auf der Aker Finnyards Werft gefertigt und als Birka Paradise in den Dienst gestellt. Ihren heutigen Namen trägt sie seit sieben Jahren. Zuvor erfolgte ein umfassender Werftaufenthalt. 

Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

Mehr Kreuzfahrt News

Le Boat hat noch Angebote für Saison 2020

Kreuzfahrt News & Infos auf Facebook! Pressemitteilung von Le Boat  Den Tag entspannt „verbummeln“ oder ganz gezielt kulturelle Höhepunkte ansteuern: Hausbooturlaub entschleunigt und verwöhnt die Sinne. Gleichzeitig bietet diese Urlaubsform

Jetzt lesen »

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*