Buchungsstart: MSC Weltreise 2024 mit MSC Poesia

Buchungsstart: MSC Weltreise 2024 mit MSC Poesia

MSC Poesia © MSC Kreuzfahrten
MSC Poesia © MSC Kreuzfahrten

Die 121-tägige Kreuzfahrt umfasst 52 unvergessliche Ziele in 31 Ländern – Vom Mittelmeer führt die Reise durch den Suezkanal ins Rote Meer, nach Afrika, Südamerika, in die Karibik, die USA und nach Kanada, bevor sie über Grönland und Island nach Europa zurückkehrt – Das einmalige Reiseerlebnis umfasst auch neue Reiseziele im brasilianischen Amazonasgebiet

20. April 2022. MSC Cruises verkündete heute den Buchungsstart für die MSC World Cruise 2024. Die atemberaubende neue Reiseroute mit der MSC Poesia startet am 5. Januar 2024.

Die MSC World Cruises waren seit ihrer Einführung im Jahr 2019 stets ausgebucht. Die neueste Weltreise folgt einer atemberaubenden neuen Route, die 52 faszinierende Ziele in 31 verschiedenen Ländern umfasst.

Die Gäste gehen am 4., 5., 6. oder 7. Januar 2024 in den Häfen von Civitavecchia/Rom, Genua, Marseille oder Barcelona an Bord, um sich auf eine spektakuläre 121-tägige Kreuzfahrt zu begeben. Fast vier Monate werden sie dann an Bord auf einer Reise voller unvergesslicher Erlebnisse rund um die Welt verbringen.

Die Kreuzfahrt beginnt mit den ersten Highlights im Mittelmeer, darunter Stopps in Frankreich, Spanien, Italien, Malta, Zypern, eine Übernachtung in Haifa, Israel und ein Tagesbesuch in Kairo über Port Said/Alexandria, Ägypten. Anschließend geht es durch den weltberühmten Suezkanal in das atemberaubende Rote Meer, wo die Sehenswürdigkeiten der antiken Welt in Luxor und Petra auf die Gäste warten.

Nach einer Übernachtung in Dschidda in Saudi-Arabien fährt das Schiff in Richtung Süden zu den kristallklaren Gewässern der Inselparadiese Sansibar, Seychellen und Mauritius, bevor es weiter entlang der südafrikanischen Küste geht: Durban, Port Elizabeth und eine Übernachtung in Kapstadt stehen auf dem Programm.

Im Anschluss überquert das Schiff den Südatlantik nach Südamerika, um dort etwas ganz Besonderes zu erleben: die Erkundung des brasilianischen Amazonas. Während der Fahrt auf dem wasserreichsten Fluss der Erde bis nach Manaus befinden sich die Gäste im Herzen des weltberühmten Amazonas-Regenwaldes. In Brasilien folgen Stopps in Salvador de Bahia und Belém sowie in Rio de Janeiro. Hier macht das Schiff über Nacht fest, sodass die Passagiere ausreichend Zeit haben die Sonne am Strand der Copacabana und das berühmte Nachtleben der Metropole zu genießen.

Weiter geht es zu den schönsten Perlen der Karibik: St. Lucia, Barbados, Martinique, die Dominikanische Republik und die Bahamas, einschließlich der Privatinsel Ocean Cay von MSC Cruises, werden auf dem Weg nach Nordamerika besucht.

Hier bleibt das Schiff über Nacht in Miami, Florida und New York City, bevor es weiter in den Norden nach Nova Scotia und Quebec in Kanada geht. Auf dem Rückweg macht die MSC Poesia Halt in einigen der schönsten Städte Nordeuropas sowie in Grönland und Island.

Höhepunkte der MSC World Cruise 2024

  • Luxor, Ägypten: Auf einer Zeitreise zu den Wundern der antiken Welt entdecken die Gäste Monumente, Tempel und Gräber, darunter die beeindruckenden Tempelanlagen von Karnak, eine der größten antiken religiösen Stätten der Welt.
  • Petra, Jordanien: Die faszinierende antike Stadt ist ein absolutes Highlight. Die Stätte ist bekannt für ihre wunderbare rötliche Gesteinsfarbe und die in Stein gehauenen Skulpturen.
  • Sansibar, Tansania: Weiße Sandstrände, türkisfarbenes Wasser und ein reiches kulturelles Angebot sind nur einige der besonderen Merkmale Sansibars, die das tropische Inselparadies zum Erlebnis machen. Gäste können etwa Stone Town besuchen, das Herz und die Seele dieser Destination. Wer Abenteuer bevorzugt, kann sich in den Jozani-Chwaka-Nationalpark begeben, um die wilde Vegetation zu genießen und die berühmten roten Sansibar-Colobus-Affen zu bestaunen, eine gefährdete Art, die nur hier heimisch ist.
  • Port Victoria, Seychellen: Bei der Ankunft auf den Seychellen entdecken die Gäste Port Victoria, die kleine, aber pulsierende Hauptstadt dieses Landes, das aus 115 Inseln im Indischen Ozean besteht. Victoria liegt auf Mahé, einer der größten und wichtigsten Inseln des Archipels, und gibt einen Einblick in die kreolische Kultur: geschäftige Märkte, ruhige botanische Gärten und wunderschöne Kolonialgebäude. Die Schönheit der Insel liegt aber vor allem in der Natur, wie den üppigen Wäldern, Teeplantagen und atemberaubenden Stränden wie Mahe Beach.
  • La Possession, La Réunion: Dieses exklusive Reiseziel wird nur selten von Kreuzfahrtschiffen angelaufen und bietet einzigartige Sehenswürdigkeiten wie den Talkessel Cirque de Salazie mit seinen Überresten einer majestätischen Vulkankraterlandschaft. Statt der vor Jahrhunderten erloschenen Geysire aus Lava finden die Gäste hier das blühende Leben. Der Piton de la Fournaise bietet die Möglichkeit, noch aktive Vulkane zu entdecken: den Dolomieu- und den Bory-Krater, die sich 2007 mit Lava gefüllt haben.
  • Kapstadt, Südafrika: Die Stadt vereint das Beste an Südafrikas natürlichen und kosmopolitischen Sehenswürdigkeiten, von den weltbekannten Weinanbaugebieten bis hin zur exquisiten natürlichen Schönheit des Tafelberg-Nationalparks mit Panoramablick über die Berge, die Stadt und den Atlantischen und Indischen Ozean. Besucher können einen erholsamen Tag beispielsweise mit einem Bummel durch die Geschäfte und Restaurants an der Victoria & Alfred Waterfront oder einem Besuch am Strand von Camps Bay verbringen.
  • Rio de Janeiro, Brasilien: Zwischen dem azurblauen Meer und den bewaldeten Bergen wurden die Straßen und Gebäude der Stadt um die Ausläufer der Gebirgskette geformt, die den Hintergrund der Stadt bildet, während in der Guanabara-Bucht viele felsige Inseln mit weißen Sandstränden liegen. Weltbekannte Attraktionen wie der Corcovado mit der Christusstatue, der Zuckerhut oder die Copacabana warten darauf entdeckt zu werden.
  • Salvador de Bahia, Brasilien: Die Stadt vermittelt vom ersten Moment an ein elektrisierendes Gefühl: Im großen, kulturellen und historischen Zentrum Brasiliens ist das afro-brasilianische Erbe am stärksten ausgeprägt, hier wurden Capoeira, Candomblé und Samba de Roda geschaffen. Die Gäste erwartet ein pulsierendes Strandleben, moderne Wolkenkratzer und viele Favelas, das traditionelle Herz von Salvador.
  • Belém, Brasilien: Das östliche Tor zum Amazonasgebiet ist ein besonderes Reiseziel. Die Gäste werden begeistert sein von dieser Stadt mit ihren von Mangobäumen beschatteten Straßen und Parks und den pastellfarbenen Fassaden der einst dekadenten Herrenhäuser, die durch die tropische Sonne langsam verblasst sind.
  • Manaus, Brasilien: Die größte Stadt am Amazonas ist ein unvergessliches Reiseziel mitten im Dschungel. Manaus ist der ideale Ausgangspunkt für ein unglaubliches Amazonas-Abenteuer mitten im Herzen des unberührten Regenwaldes und der vielseitigen Tierwelt.
  • Ocean Cay MSC Marine Reserve, Bahamas: Das Meeresschutzgebiet rund um Ocean Cay, die Privatinsel von MSC Cruises, die einst ein ehemaliges Industriegebiet zum Sandabbau war, bietet grenzenlose Meerblicke, kristallklares Wasser und feine Sandstrände. Mit den MSC Landausflügen auf Ocean Cay können die Besucher die Schönheit der Natur erforschen, entdecken und genießen – zum Beispiel bei Schnorchel-Ausflügen, Kajaktouren oder Paddelboarding.
  • New York, Vereinigte Staaten: Die pulsierende Stadt ist zweifellos einen Besuch wert, egal, ob die Gäste Manhattan zu Fuß erkunden, versteckte Gärten neben postmodernen Wolkenkratzern entdecken oder das ikonische Empire State Building und die Freiheitsstatue besichtigen möchten. Von Broadway-Shows bis hin zu Museen von Weltrang: Die lebhafte Theater- und Kunstszene in New York City sollte man sich nicht entgehen lassen.
  • Nova Scotia, Kanada: Das Reiseziel überzeugt seiner farbenfrohen Hafenpromenade, Sandstränden und beeindruckenden historischen Sehenswürdigkeiten sowie malerischen Wanderwegen in der Wildnis. Reisende entdecken in Halifax, in der Provinz Nova Scotia gelegen, viele reizvolle Attraktionen, wie z.B. die Zitadelle, die Art Gallery of Nova Scotia oder das Maritime Museum.
  • Québec, Kanada: In Québec entdecken die Gäste die lebendige französisch-kanadische Kultur, während sie entlang der Festungsmauern von Old Québec, ein UNESCO-Weltkulturerbe, spazieren gehen. Die Montmorency-Wasserfälle oder der Jacques-Cartier-Nationalpark bieten zudem atemberaubende Landschaften.
  • Reykjavik, Island: Reykjavík, die nördlichste Hauptstadt der Welt, ist eine kleine, aber aufregende Hafenstadt mit zahlreichen Wikingermuseen, Geschäften und lebhaftem Flair. Besondere Attraktionen in der Nähe sind eine geothermische Blaue Lagune, atemberaubende Wasserfälle und beeindruckende Seen.


Vorteile bei der Buchung:

15 Landausflüge und ein Dine & Drink-Paket sind in jeder Buchung enthalten, ebenso wie 30 Prozent Rabatt auf alle Wäsche-Services. Zusätzliche Ausflüge und Pakete können sowohl im Voraus als auch während der Kreuzfahrt gebucht werden.

MSC Voyagers Club-Mitglieder profitieren bei Buchung bis zum 4. Mai 2022 von einem Rabatt von 5+5 Prozent sowie von dreifachen Mitgliedschaftspunkten, die dem Konto sofort gutgeschrieben werden, so dass alle zusätzlichen Privilegien direkt verfügbar sind.

Angebot der Kreuzfahrtlounge

WERBUNG

Kreuzfahrten buchen bei den Experten der Kreuzfahrtlounge

 

Buchung und Beratung auch an Wochenenden, Feiertagen im Reisebüro Kreuzfahrtlounge!

  • Montag bis Freitag von 09:00 – 21:00 Uhr
  • Samstag, Sonntag, Feiertag von 10:00 – 17:00 Uhr

Deine Nachricht an die Kreuzfahrt Lounge Apensen

Mehr MSC Kreuzfahrten News

Mehr Kreuzfahrt News

Consent Management Platform von Real Cookie Banner