ms-albatros-14

Bunkerung nicht möglich: MS Albatros am alten statt neuen Anleger in Walvis Bay

Verwirrung in Walvis Bay – MS Albatros muss an den alten Anleger statt den neuen einzuweihen

Eigentlich sollte die MS Albatros laut „The Namibian“ heute das erste Kreuzfahrtschiff sein, das am neuen Anleger in Walvis Bay festmacht, doch aufgrund von Bunkerungsschwierigkeiten musste das Schiff auf den alten Anleger ausweichen. Die Planänderung soll erst am Donnerstag vorgenommen worden sein. 

Nun wird die MS Albatros nicht das erste Kreuzfahrtschiff sein, das den neuen Anleger von Walvis Bay besucht – und das alles nur weil es am neuen Anleger keine Möglichkeit geben soll, die MS Albatros zu betanken. Es heißt es mangle am neuen Anleger noch an Tankmöglichkeiten. 

Vor dem Jahresende sollen eigentlich noch sechs weitere Kreuzfahrtschiffe den neuen Anleger in Walvis Bay besuchen – sollten diese gebunkert werden müssen, dann werden auch sie wohl auf den alten Anleger ausweichen müssen. Bis dato sei unklar, aus welchem Grund es Bunkerungsschwierigkeiten an einem neuen und hochmodernen Anleger geben sollte. 

Die MS Albatros vom Bonner Reiseveranstalter Phoenix Reisen befindet sich aktuell auf einer Überfahrt von Bremerhaven nach Südafrika, in diesem Rahmen findet heute der Halt in Walvis Bay statt. 

Saisonstart bei Nicko Cruises

Kreuzfahrt News & Infos auf Facebook! Pressemitteilung von Nicko Cruises  Nach vielen Wochen Stillstand aufgrund der Corona-Pandemie konnte nicko cruises Schiffsreisen GmbH am Montag endlich wieder Gäste an Bord begrüßen.

Weiterlesen »
Werde Mitglied in der AIDA Facebook-Gruppe

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*