Kreuzfahrt buchen: 04167 2929941

Telefon - Kreuzfahrtlounge:
Mo - Fr: 09:00 - 21:00
Sa, So & Feiertags: 10:00 - 17:00
Tippe auf die Nummer

🛳 Kostenfreie News & Angebote 🛳

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung

Carnival China Joint Venture startet 2023 als Adora Cruises

Carnival China Joint Venture startet 2023 als Adora Cruises

© Adora Cruises
© Adora Cruises

Seit einigen Jahren plant die Carnival Corporation eine neue Kreuzfahrtmarke für den chinesischen Markt. Dafür wurde vor Beginn der Coronapandemie bereits das Joint Venture CSSC Carnival Cruise Shipping Ltd. gegründet. Zum Start der Reederei wurden zwei Vista Class Kreuzfahrtschiffe bei einer Werft in Shanghai bestellt und zwei Schiffe aus der Flotte von Costa Kreuzfahrten eingeplant. Nun hat die neue Kreuzfahrtmarke den Reedereinamen Adora Cruises erhalten. 

Der Start soll möglichst noch im Jahr 2023 erfolgen. Dann soll der erste von zwei bestellten Vista Class Neubauten von Shanghai Waigaoqiao Shipbuilding an Adora Cruises übergeben werden. Ein zweites Kreuzfahrtschiff aus der selben Baureihe befindet sich zurzeit noch in Bau und soll im Jahr 2024 oder 2025 in Dienst gehen. Die für Adora Cruises bestimmten Costa Schiffe liegen zurzeit noch ohne Gäste vor Zypern und warten auf ihren Einsatz. Wenn ein Startdatum für Adora Cruises feststeht ist damit zu rechnen, dass Costa Atlantica und Costa Mediterranea für die neue Reederei der Carnival Corporation umgebaut werden.

Die großen Kreuzfahrtkonzerne haben sehr unterschiedliche Sichtweisen auf den chinesischen und asiatischen Kreuzfahrtmarkt. Zurzeit laufen auf dem chinesischen Markt keine internationalen Kreuzfahrten. Das liegt an der restriktiven Null Covid Politik der chinesischen Regierung, die mit enormen Hürden für Reisen jeglicher Art verbunden ist.  Während der weltweit zweitgrößte Kreuzfahrtkonzern, die Royal Caribbean Group, bis Ende 2025 mit einer Rückkehr nach China rechnet, handelt die Carnival Corporation deutlich optimistischer. Der weltweit größte Kreuzfahrtkonzern, zu dem auch AIDA und Costa gehören, möchte möglichst früh erfolgreich auf dem chinesischen Markt starten. 

Für die Carnival China Marke Adora Cruises scheinen auch noch mehr Kreuzfahrtschiffe geplant zu werden. Neben den zwei Costa Schiffen und den Vista Class Neubauten aus Shanghai plant man bereits eine neue Schiffsklasse. Ein solches Konzept für ein Kreuzfahrtschiff mit einer Bruttoraumzahl von 80.000 BRZ wurde der China Classification Society vorgelegt. Falls dieses Neubaukonzept umgesetzt wird, sind diese weiteren Adora Cruises Neubauten von der Größe her mit Costa Atlantica und Costa Mediterranea vergleichbar. 

Kreuzfahrt Schnäppchen auf einen Blick

 

Die Kreuzfahrtschnäppchen werden präsentiert von der Kreuzfahrtlounge. Alle Anfragen werden von dort bearbeitet und vermittelt. Schiffe und Kreuzfahrten ist kein Vermittler.

Kreuzfahrtlounge – Schiffberatung von Experten

 

Buchung und Beratung auch an Wochenenden, Feiertagen im Reisebüro Kreuzfahrtlounge!

  • Montag bis Freitag von 09:00 – 21:00 Uhr
  • Samstag, Sonntag, Feiertag von 10:00 – 17:00 Uhr

JETZT AUCH NEU IN BUXTEHUDE! 

Unsere Ladengeschäfte:

Deine Nachricht an die Kreuzfahrtlounge

Schiffe und Kreuzfahrten

Mehr Kreuzfahrt News