Carnival Corporation verliert über 17.000 US-Dollar pro Minute!

Carnival Corporation verliert über 17.000 US-Dollar pro Minute!

aidaperla5

Carnival Corporation mit einem enormen Verlust pro Minute

Wie orlandoweekly.com berichtet, soll die Carnival Corporation derzeit einen enormen Verlust von über 17.000 US-Dollar pro Minute einfahren. Dies wurde anhand der letzten Verlustmeldung in Höhe von 770 Millionen US-Dollar im Quartal. Pro Sekunde soll der Verlust des größten Kreuzfahrtkonzerns der Welt bei 287 US-Dollar liegen. 

Über Monate hinweg befand sich kein Kreuzfahrtschiff der Konzerntöchter mehr im Dienst, keinerlei Kreuzfahrten wurden mit den ehemals über 100 Kreuzfahrtschiffen absolviert. Mittlerweile konnte Costa Crociere, die italienische Tochter der Carnival Corporation, den Dienst mit zwei Kreuzfahrtschiffen wieder aufnehmen (Costa Deliziosa seit 06.09.2020 / Costa Diadema seit dem 19.09.2020). Auch der Neustart der AIDA Cruises steht kurz bevor, hier sind für die Wintermonate mindestens fünf Kreuzfahrtschiffe eingeplant. 

Zur Senkung der Kosten mussten bereits zahlreiche Mitarbeiter der neun Kreuzfahrtmarken entlassen werden. Eine Großzahl an Angestellten befindet sich weiterhin in Kurzarbeit. Für die kurzfristige Kostensenkung wurde bereits bekanntgegeben, dass 18 der ehemals über 100 Kreuzfahrtschiffe den Konzern verlassen sollen. Der Transfer der meisten Schiffe wurde bereits abgeschlossen, drei werden gar nach offiziellen Informationen verschrottet. 

Diese Marken gehören zur Carnival Corporation:

  • AIDA Cruises
  • Costa Crociere
  • Cunard Line
  • Seabourn Cruise Line
  • P&O Cruises
  • P&O Australia
  • Princess Cruises 
  • Carnival Cruise Line 
  • Holland America Line 
Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

Mehr Kreuzfahrt News

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.