Carnival Imagination © Carnival Cruise Line

Carnival Cruise Line: 18 Kreuzfahrtschiffe treffen sich auf den Bahamas – Neun werden die Crew nachhause bringen

Carnival Cruise Line bringt 18 Schiffe auf die Bahamas 

Innerhalb der nächsten Woche wird sich auf den Bahamas etwas ganz besonderes abspielen, die Carnival Cruise Line wird 18 (!) auf die Bahamas bringen. Dort wird es dann ein großes Wechselspiel geben, denn die Crew der 18 Kreuzfahrtschiffe, die sich aktuell in der Nähe der Bahamas befinden (USA; Mittelamerika, etc), soll auf neun der Kreuzfahrtschiffe konzentriert werden. 

Der Wechsel zwischen den Kreuzfahrtschiffen soll demnach per Tenderboot durchgeführt werden. Die neun „befüllten“ Kreuzfahrtschiffe werden sich auf eine Reise in das jeweilige Heimatland der Crewmitglieder begeben. Die Maßnahme die in den nächsten Tagen zu sehen sein wird, dient nämlich ausschließlich der Rückführung von Crewmitgliedern. 

Auf den zurückbleibenden neun Kreuzfahrtschiffen wird lediglich das nötigste Personal verbleiben, alle Crewmitglieder, die nicht zwingend benötigt werden, sollen nachhause gebracht werden. Die Rede an dieser Stelle ist von rund 10.000 Crewmitglieder, die per Schiff nachhause gebracht werden sollen. 

Zu diesem Zweck werden die neun Kreuzfahrtschiffe nach Europa, Asien oder auch Afrika fahren um die Crew so nah wie möglich an ihre eigene Heimat bringen zu können. Auf den insgesamt 27 Schiffen werden dann laut Cruiseindustrynews lediglich summiert 3000 Crewmitglieder verbleiben. 

Kreuzfahrten mit Carnival Cruise Lineab
Carnival Glory Luftansicht / © Carnival Cruise Line

Fun-Ships von Carnival Cruise Line auf einen Blick

ganzjährig

weltweite Routen

Funships, viele Routen, legere Kreuzfahrten

Werde Mitglied in der AIDA Facebook-Gruppe

2 Kommentare gepostet

  1. Wenn die jetzt erst anfangen die cruise nach Hause zu verschiffen (ich weis die Logistik musste erst erstellt werden)halte ich den von carnival avisierten Neustart für Anfang Juli 20 für unrealisierbar. Aber wer weis ….

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*