Carnival Cruise Line: Arnold Donald hofft auf US-Kreuzfahrten Ende des Jahres

Carnival Cruise Line: Arnold Donald hofft auf US-Kreuzfahrten Ende des Jahres

Carnival Sunrise / © Carnival Cruise Line
Carnival Sunrise / © Carnival Cruise Line

Arnold Donald erhofft sich einen USA-Neustart in 2020 

Arnold Donald, CEO der Carnival Corporation, soll gegenüber cruiseradio gesagt haben, dass er noch immer eine Möglichkeit der USA-Kreuzfahrten zum Ende des laufenden Jahres sehen würde. „Es ist definitiv möglich“, soll der Chef des größten Kreuzfahrtkonzerns gesagt haben. 

Vor allem hofft Donald auch, dass die Carnival Cruise Line noch in diesem Jahr ihren Dienst wieder aufnehmen kann. Derzeit sind bis November keinerlei Abfahrten ab den US-amerikanischen Häfen möglich. Danach erhoffen sich sowohl die Carnival Cruise Line als auch viele weitere Reedereien, dass sie wieder einige Fahrten ab den USA durchführen können. 

Im Bezug des Realismus seiner Aussagen deutet Donald auf die Entwicklungen in Italien hin, auch hier habe man vor 2-3 Monaten nicht daran geglaubt, dass dort jetzt schon wieder Kreuzfahrtschiffe unterwegs sein könnten. Trotz des Vergleiches sei ihm natürlich klar, dass sich die Situation von Italien doch deutlich von der Situation der USA unterscheidet. Doch an Italien konnte man sehen, dass die Situation auch ins positive durchaus wandelbar ist. 

Es bleibt nun zu hoffen, dass die Hoffnung für die amerikanischen Reedereien zur Realität wird. Andernfalls könnten in diesem Jahr wohl keinerlei Kreuzfahrten mehr ab den US-amerikanischen Häfen mehr durchgeführt werden. Genaue Details und auch Gewissheit wird es innerhalb der nächsten Wochen geben. 

Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

Mehr Kreuzfahrt News

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*