Carnival Cruise Line legt Carnival Fascination und Carnival Imagination still

Carnival Cruise Line legt Carnival Fascination und Carnival Imagination still

Carnival Fascination / © Carnival Cruise Lines
Carnival Fascination / © Carnival Cruise Lines

Carnival Cruise Line legt zwei Schiffe still 

Wie die Carnival Cruise Line bereits bestätigt hat, wurden die Carnival Fantasy und die Carnival Inspiration verkauft. Der Verkäufer wurde zwar noch nicht bekanntgegeben, doch einige Hinweise deuten daraufhin, dass die beiden Kreuzfahrtschiffe wohl in Aliaga verschrottet werden. Durch die nicht-Nennung des Käufers bleibt dies allerdings weiterhin unbestätigt. 

Neben diesen beiden Kreuzfahrtschiffen sollen nun auch zwei weitere Schiffe auf unbestimmte Zeit stillgelegt werden. Hierbei handelt es sich um Carnival Fascination und Carnival Imagination – ebenfalls zwei Schiffe der Fantasy Class. Es ist nun nicht bekannt, ob und wann die beiden Schiffe zurückkehren werden und wie die Carnival Cruise Line mit diesen beiden Kreuzfahrtschiffen verfahren wird. Da es sich bei der Fantasy Class um die älteste Schiffsklasse der Reederei handelt, wäre es vorstellbar, dass auch diese beiden Schiffe bei einem guten Angebot verkauft werden könnten. 

Durch die bestätigten Abgänge und die beiden Stilllegungen wird die Carnival Cruise Line die Reisepläne aller Schiffe noch einmal überarbeiten und die Flotte gegebenenfalls noch einmal etwas umpositionieren. Die Abgänge zählen zwar zu den Opfern der Coronakrise, dienen allerdings auch der Verjüngung der Kreuzfahrt Flotte. 

Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

Mehr Kreuzfahrt News

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*