Carnival Cruise Line mit neuen Australien Absagen

Carnival Cruise Line mit neuen Australien Absagen

Carnival Spirit / © Carnival Cruise Line
Carnival Spirit / © Carnival Cruise Line

Carnival Cruise Line hat weitere Absagen von Australien Kreuzfahrten vorgenommen 

Die großen Absagewellen sind zuletzt ausgeblieben, aber vereinzelt sagen die Reedereien immer wieder Kreuzfahrten ab. Zuletzt wurden beispielsweise bei TUI Cruises die Kanaren Kreuzfahrten von Mein Schiff 3 und Mein Schiff 4 gestrichen, nun ist es die Carnival Cruise Line, eine Marke der Carnival Corporation, die im Bereich der Absagen noch einmal nachgelegt hat. 

Hiervon betroffen sind diesmal allerdings nur die Kreuzfahrten von Carnival Splendor und Carnival in Australien. Die Reisen der Carnival Splendor wurden bis einschließlich 19.05.2021 abgesagt, die Reisen der Carnival Spirit bis 12.06.2021. 

Grundsätzlich hat die Carnival Cruise Line derzeit stark mit den Auswirkungen der Corona-Pandemie zu kämpfen. Auch die Europa-Saison der amerikanischen Reederei musste bereits abgesagt werden. Grundsätzlich liegt der Fokus des Unternehmens auf dem amerikanischen Markt, daher werden weitere Reise Gebiete immer weiter abgesagt – um sich auf den Neustart in den USA zu fokussieren. 

Dieser ist allerdings zum jetzigen Zeitpunkt weiterhin nicht umsetzbar. Vor Ort gelten strenge Regelungen durch die Conditional Sailing Order der Gesundheitsbehörde CDC. Hinzu kommt, dass sich die Politik nach dem Präsidenten-Wechsel derzeit auf andere wichtige Punkte konzentriert. Wann die Carnival Cruise Line tatsächlich das erste Schiff wieder in den Betrieb nehmen kann bleibt noch unklar. 

Mehr Carnival Cruise Line News

Mehr Kreuzfahrt News