Carnival Cruise Line: Rund 400 indonesische Crewmitglieder wurden von Miami nachhause geflogen

Carnival Cruise Line: Rund 400 indonesische Crewmitglieder wurden von Miami nachhause geflogen

Carnival Horizon - der Carnival Neubau startete im April 2018 in Europa / © Carnival Cruise Line
© Carnival Cruise Line

Fast 400 indonesische Crewmitglieder der Carnival Flotte kamen gestern aus Miami zurück

Die Kreuzfahrtschiffe stehen still, da aktuell niemand weiß, wann die Schiffe wieder Fahrt aufnehmen können, haben die Reedereien bereits begonnen, Crewmitglieder, die nicht für den Betrieb der Schiffe notwendig sind, nachhause zu schicken. So auch die Carnival Cruise Line. Fast 400 Indonesier, die für die amerikanische Reederei tätig sind, sollen gestern in Indonesien gelandet sein. Zuvor mussten sie sich strengen Gesundheitschecks aussetzen. 

Bei den Crewmitglieder soll es sich um 146 Mitarbeiter der Carnival Sunrise, 139 Mitarbeiter der Carnival Horizon, 67 Mitarbeiter der Carnival Sensation und 46 Mitarbeiter der Carnival Paradise handeln. Sie alle wurden von Miami nun zurück in ihre Heimat Indonesien geflogen. Die Heimreise der Mitarbeiter wurden durch die Airline Evelop Airlines durchgeführt, Ziel des Flugs war der Flughafen von Jakarta. 

Zwar soll keines der Crewmitglieder Symptome des Coronavirus haben, dennoch sollen sich die Mitarbeiter der Carnival Schiffe nun in eine 14 tägige Selbstisolation begeben. Derzeit würden sich laut indonesischem Ministerium auf 122 Kreuzfahrtschiffen weiterhin 17.769 Indonesier befinden, so berichtet jakartaglobe.id. 

Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

Mehr Kreuzfahrt News

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.