carnival-fantasy

Carnival Fantasy und Carnival Inspiration sollen nach Aliaga – Verschrottung?

Carnival Fantasy und Carnival Inspiration könnten möglicherweise verschrottet werden 

Die Carnival Corporation hat zuletzt bekanntgegeben, dass 13 Schiffe der neun Kreuzfahrtmarken in diesem Jahr abgegeben werden sollen. Seit dem diese Meldung veröffentlicht wurde, tat sich so einiges – vor allem in den Medien. So wurden bereits zahlreiche Kreuzfahrtschiffe genannt, die zum Verkauf stehen sollen. Auch wurden Beiträge veröffentlicht, die besagen, welche Schiffe es treffen könnte. 

Ein Beitrag von Cruise Critic bringt nun auch die Fantasy Klasse von der Carnival Cruise Line ins Spiel – wenig verwunderlich, denn alleine das Typschiff, die Carnival Fantasy, ist bereits 30 Jahre alt und die letzten Flottenabgänge der Carnival Corporation haben gezeigt, dass vor allem die alten und uneffizienten Schiffe abgestoßen werden sollen. Die Fantasy Klasse der Carnival Cruise Line besteht allerdings aus insgesamt acht Kreuzfahrtschiffen, sechs davon sollen nicht einmal über einen Azipod Antrieb verfügen. Dennoch ist es eher weniger vorstellbar, dass Carnival Cruise Line die gesamte Flotte abstoßen könnte – auch wenn sie schon etwas in die Jahre gekommen ist und Carnival noch zwei große und moderne Neubauten erwartet. 

Nun kursieren auch Gerüchte, dass Carnival Fantasy und Carnival Inspiration schon bald verschrottet werden könnten. Carnival Fantasy ist nachweislich auf dem Weg nach Izmir (Türkei). Dort soll sie angeblich auf einen freien Platz in Aliaga (Türkei) warten. In Aliaga wiederum befindet sich eine Abwrackwerft für derartige Schiffe. Bei Carnival Inspiration ist es noch nicht genau erkennbar, doch in mehreren Foren heißt es, sie würde nach ihrem Aufenthalt in Curacao ebenfalls in die Türkei reisen. Auch hier könnte es zu einer Verschrottung kommen.

Seitens Carnival Corporation wurden bei den mindestens 13 Abgängen keine Namen genannt, doch die Wahrscheinlichkeit, dass es Schiffe der Fantasy Klasse treffen könnte, ist relativ groß. Weder die Carnival Corporation noch die Carnival Cruise Line haben bisher den Abgang oder gar die Verschrottung der beiden Kreuzfahrtschiffe bestätigt. Somit bleibt es hierbei im Bereich der Spekulationen – doch die Informationen lassen diese Spekulationen durchaus realistisch erscheinen. 

Die beiden Schiffe wären auch nicht die ersten, die nun verschrottet werden sollen. Costa Victoria wurde beispielsweise an die San Giorgio del Porto verkauft und soll in Italien abgewrackt werden. Die Schiffe der Pullmantur Cruises sollen Gerüchten zufolge ebenfalls in Aliaga abgewrackt werden. Von den Pullmantur Schiffen wurden laut Informationen bereits alle werthaltigen Gegenstände entfernt, eines der Schiffe liegt bereits vor Aliaga – aber die Bestätigung seitens der Reederei steht noch immer aus. 

Kreuzfahrten mit Carnival Cruise Lineab
Carnival Glory Luftansicht / © Carnival Cruise Line

Fun-Ships von Carnival Cruise Line auf einen Blick

ganzjährig

weltweite Routen

Funships, viele Routen, legere Kreuzfahrten

Kreuzfahrt-News vom 18.09.2020

Kreuzfahrt News & Infos auf Facebook! Kreuzfahrtnews vom 18.09.2020 Neues aus der Kreuzfahrtwelt! Am heutigen Freitag hat AIDAluna die Kanaren erreicht, sie befindet sich nun vor Teneriffa. Das Vorschiff der

Weiterlesen »
Werde Mitglied in der AIDA Facebook-Gruppe

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*