CDC verlängert „No Sail Order“ nun bis Ende September 2020

CDC verlängert „No Sail Order“ nun bis Ende September 2020

heckwelle-02

Die CDC hat nun die No Sail Order ab amerikanischen Häfen noch einmal verlängert

Die amerikanische Gesundheitsbehörde CDC hat die No Sail Order noch einmal verlängert. Ihren Ursprung fand die Regelung im März 2020, seit dem gab es keine Kreuzfahrten ab / bis amerikanischen Kreuzfahrthäfen. Diese Regelung wurde nun ein weiteres Mal verlängert, die Aussetzung der Kreuzfahrt wurde nun bis Ende September, genauer gesagt bis zum 30.09.2020 verlängert. Damit steht nun fest, dass vor Oktober 2020 keine Kreuzfahrtschiffe ab / bis amerikanischen Häfen kreuzen werden. 

Die letzte Verlängerung wäre in diesem Monat ausgelaufen, doch aufgrund der aktuellen Situation in den Vereinigten Staaten konnte es keine andere Entscheidung als diese Verlängerung geben. Zwar ist es für die ansässigen Reedereien ein erneuter Rückschlag, doch sicherlich waren sie sich bereits im klaren, dass die Wahrscheinlichkeit einer Wiederaufnahme der Fahrten in diesem Monat verschwindend gering war. 

Nun ist davon auszugehen, dass eine neue Bewertung der Lage erst im September stattfinden könnte. Sollte sich die Situation bis dahin nicht gebessert haben, so könnte gar eine Verlängerung bis Ende des Jahres im Raume stehen. Die neue Entscheidung der CDC hält allerdings erst einmal bis Ende September 2020 bestand. Ob die Schiffe dann wieder ab amerikanischen Häfen fahren können ist unklar. Die beiden großen deutschen Kreuzfahrtanbieter TUI Cruises und AIDA Cruises haben ihre Nordamerika Saisons bereits abgesagt. Die internationale Reedereien werden noch einen Hauch der Hoffnung auf Ende des Jahres legen. 

Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

Mehr Kreuzfahrt News

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.