CMV verlängert Kreuzfahrtpause bis Ende Juni 2020

CMV verlängert Kreuzfahrtpause bis Ende Juni 2020

ida-pfeiffer-transocean

CMV sagt alle Kreuzfahrten bis Ende Juni 2020 ab 

Cruise & Maritime Voyages hat heute weitere Kreuzfahrtabsagen bekanntgegeben, bisher wurden lediglich alle Kreuzfahrten bis 25.05.2020 abgesagt. Nun hat der Veranstalter noch einmal nachgelegt und alle weltweiten Kreuzfahrten bis Ende Juni 2020 abgesagt. Eine Wiederaufnahme des Schiffsbetriebs sei zu einem früheren Zeitpunkt definitiv nicht möglich. Doch auch ist noch immer unklar, ob CMV seine Flotte tatsächlich im Juli 2020 wieder nutzen können wird. 

Erst heute haben die Holland America Line und die Seabourn Cruise Line die gesamte Sommersaison abgesagt, die beiden Unternehmen möchten den Betrieb Mitte Oktober 2020 wieder aufnehmen. Ob dies tatsächlich am Ende des Tages der Maßstab sein wird, bleibt weiterhin unklar. Fest steht allerdings, dass alle CMV Kreuzfahrten bis 30.06.2020 abgesagt sind!

Die Wiederaufnahme des Betriebs wird also für Juli 2020 vorgesehen. Außerdem hat das Unternehmen die Bedingungen für die Flex-Stornierungen für Abfahrten bis 31.08.2020 verlängert. 

Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

Mehr Kreuzfahrt News

1 Kommentar gepostet

  1. Mein aktueller Tipp ist Mitte Juni werden einzelne Häfen wieder öffnen. Die ersten werden Spanien / Malta / Griechenland und vermutlich Montenegro sein.

    Es wird Auflagen geben, die Schiffe werden maximal halb voll fahren, die Flugzeuge dahin auch deutlich leerer und es wird sicherlich Gesundheitsfragebögen beim Absteigen an Land geben ggf. auch Temperaturmessungen etc.

    Natürlich alles unter der Vorraussetzung, dass sich die Fallzahlen weltweit so positiv entwickeln.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*