Color Line setzt Fährbetrieb zwischen Kiel und Oslo ab dem 28.08.2020 bis auf weiteres aus!

Color Line setzt Fährbetrieb zwischen Kiel und Oslo ab dem 28.08.2020 bis auf weiteres aus!

Colorline Fähre in Oslo
Colorline Fähre in Oslo

Wegen veränderten Einreisebeschränkungen setzt Color Line den Fährbetrieb zwischen Kiel und Oslo auf unbestimmte Zeit aus!

Die norwegische Fährrederei Color Line ist selbstverständlich wie alle anderen Kreuzfahrt- und Fährredereien auch im großen Maße von der aktuellen Corona-Pandemie betroffen. Viele Wochen ruhte der Betrieb vollständig und erst am 18. Juni 2020 lief die Color Fantasy wieder in Kiel ein – das war der erste Anlauf seit der Pause bedingt durch das Coronavirus.

Nun informiert Color Line auf der eigenen Internetseite, dass man den Fährbetrieb auf der Relation Oslo – Kiel ab dem 28.08.2020, somit ab übermorgen, bis auf weiteres einstellen werde. Grund hierfür seien neue Bestimmungen der norwegischen Regierung die Einreisebeschränkungen für Deutschland anzupassen. Diese Neuerungen beruhen auf Empfehlungen des FHI (Folkehelseinstituttet) / NIPH (Norwegian Institute of Public Health) = Norwegisches Gesundheitsinstitut. 
Gemäß den neusten Bekanntmachungen müssen Personen, die ab dem 29.08.2020 von Deutschland (und Liechtenstein) nach Norwegen einreisen 10 Tage in Quarantäne. Bislang war Deutschland davon explizit ausgenommen.

Die Color Magic und die Color Fantasy werden jedoch trotzdem regelmäßig zwischen Kiel und Oslo pendeln, da nicht der Betrieb an sich eingestellt wird, sondern ausschließlich der eigentliche Fährverkehr ab Deutschland, somit können Reisende nicht aus Richtung Deutschland nach Norwegen reisen. Güter werden jedoch nach wie vor transportiert und für Norweger sind Mini-Kreuzfahrten ohne Landgang in Kiel möglich.

Neubuchungen für den Fährverkehr sind erst für deinen Zeitraum ab dem 18.12.2020 möglich.

Allerdings gibt die Reederei auch an, dass sollten sich bie Bedingungen Norwegens ändern, die Abfahrten auch neu geplant werden könnten, doch das bleibt zum aktuellen Zeitpunkt unklar.

Die Strecke zwischen Kiel und Oslo wird nicht nur für den Güter- und Personenverkehr im Sinne vom Fährbetrieb genutzt, sondern die Color-Line bietet hier auch sogenannte „Mini-Kreuzfahrten“ an.

Informationen von der Color Line Internetseite:

Kiel – Oslo

Aufgrund der Empfehlung des FHI plant die Norwegischen Regierung, die Einreisebeschränkungen für Deutschland anzupassen (weitere Info hier).
Aus diesem Grund wird der Fährverkehr von Kiel nach Oslo vorübergehend ab dem 28.08. bis auf weiteres eingestellt. Neubuchungen sind ab dem 18.12. möglich. Sollten sich die Reisebeschränkungen ändern, ändern sich ggf. auch unsere Abfahrten.

Alle betroffenen Gäste werden per Email informiert. Die Fährverbindung zwischen Dänemark und Norwegen wird aufrecht erhalten, setzt jedoch eine Einreisegenehmigung der Regierung voraus.

Pressemitteilung von Color Line:

Reisen von Kiel nach Oslo noch bis 27. August

Kiel, August 2020 – Ab dem 28. August 2020 wird der regelmäßige Fährbetrieb von Color Line zwischen Deutschland und Norwegen unterbrochen. Ausschlaggebend ist die Empfehlung des norwegischen Gesundheitsamtes (FHI), eine Quarantänepflicht für Reisende aus Deutschland einzuführen. Es wird erwartet, dass die norwegische Regierung dieser Empfehlung kurzfristig folgt.

„Wir bitten um Verständnis. Infektionssicherheit hat für uns höchste Priorität“, sagt Trond Kleivdal, CEO von Color Line. Das norwegische Gesundheitsamt hatte am 25. August angesichts steigender Infektionszahlen empfohlen, Deutschland im Ampelsystem von Gelb auf die Warnstufe Rot einzustufen. Am 26. August wies auch das Auswärtige Amt in Berlin daraufhin hin, dass Norwegen Deutschland in Kürze zum Risikogebiet erklären wird und sodann Quarantänepflichten gelten. Color Line ist ein norwegisches Unternehmen.

Bestehende Buchungen können auf einen späteren Zeitpunkt umgebucht werden. Alternativ storniert Color Line die Buchungen kostenfrei und erstattet bereits geleistete Zahlungen. Alle Gäste mit betroffenen Buchungen werden von Color Line informiert. Wie lange die Unterbrechung dauert, steht noch nicht fest. Color Line ist in einem engen Austausch mit den norwegischen und deutschen Behörden. Die Schiffe Color Magic und Color Fantasy werden weiterhin regelmäßig in Kiel zu sehen sein. Sie verkehren, wie vor dem 15. Juli, wieder ab Oslo ausschließlich als Ostsee-Kreuzfahrt ohne Landgang.

Der Fährverkehr von und nach Norwegen wird von SuperSpeed 1 und 2 zwischen Hirtshals, Larvik und Kristiansand bedient. Trond Kleivdal, CEO von Color Line: „So stellen wir sicher, dass alle Reisende trotz der Unterbrechung der Kiel-Oslo-Route ein verlässliches Angebot einer Reisemöglichkeit zwischen Norwegen und anderen Ländern haben.“ Kürzlich wurden mit den Gesundheitsbehörden an den Terminals von Color Line Teststationen eingerichtet, an denen sich sowohl Reisende als auch Mitarbeiter freiwillig testen können. So schaffe Color Line ein sicheres Umfeld für Gäste und Mitarbeiter auf allen Schiffen und in den Terminals, sagte CEO Trond Kleivdal.

Der wichtige Frachtverkehr zwischen Deutschland und Norwegen sowie zwischen Dänemark und Norwegen wird von Color Line planmäßig aufrechterhalten.

Color Line ist heute die einzige Reederei im internationalen Personen- und Güterverkehr von und nach Norwegen mit Schiffen im norwegischen Schiffsregister, in norwegischem Eigentum und norwegischem Hauptsitz. Die Hygiene- und Infektionsschutzstandards wurden von der weltweise tätigen, unabhängigen Klassifikationsgesellschaft DNV GL überprüft.

Weitere Informationen auf www.colorline.de.

Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

Mehr Kreuzfahrt News

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.