Coral Princess: 12 bestätigte Coronafälle an Bord – Ausschiffung in Fort Lauderdale geplant

Coral Princess: 12 bestätigte Coronafälle an Bord – Ausschiffung in Fort Lauderdale geplant

Coral Princess © Princess Cruises
Coral Princess © Princess Cruises

12 bestätigte Coronafälle an Bord der Coral Princess

Wie die Princess Cruises nun bestätigt hat, haben sich die Verdachtsfälle an Bord der Coral Princess von der amerikanischen Reederei Princess Cruises teilweise bestätigt. Am 31.03.2020 habe man Tests an Personen durchgeführt, zwölf Tests hätten dabei ein positives Ergebnis ergeben. Bei den zwölf positiv getesteten Personen soll es sich um sieben Passagiere und fünf Crewmitglieder handeln. 

Coral Princess befindet sich aktuell auf dem Weg nach Fort Lauderdale, dort soll sie am 04.04.2020 ihre Passagiere ausschiffen. Derzeit sollen sich noch 1898 Personen an Bord befinden, 1020 Passagiere und 878 Crewmitglieder seien noch auf dem Schiff. Bis zur Ankunft in Fort Lauderdale befinden sich die Passagiere in Selbstisolation in ihren Kabinen, die Mahlzeiten werden per Zimmerservice geliefert. 

Auch die Besatzung soll, wenn möglich, auf ihren Kabinen verbleiben. Zusammen mit der amerikanischen CDC habe man genaue Vorsichtsmaßnahmen beschlossen, die nun bis zur Ankunft des Kreuzfahrtschiffes in Fort Lauderdale gelten sollen. 

Als positive Maßnahme für Gäste und Crew sollen sowohl der Telefonservice als auch die Internetnutzung kostenfrei zur Verfügung gestellt worden sein. 

Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

Mehr Kreuzfahrt News

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*