Corona-Ausbruch an Bord von MS Amera in Bremerhaven!

Corona-Ausbruch an Bord von MS Amera in Bremerhaven!

MS Amera / © Phoenix Reisen
MS Amera / © Phoenix Reisen

Corona-Ausbruch an Bord von MS Amera! 

Schlechte Nachrichten aus Bremerhaven. An Bord von MS Amera, einem der aktuell drei Hochseekreuzfahrtschiffen (in den Sommermonaten normalerweise vier) vom Bonner Reiseveranstalter Phoenix Reisen kam es zu einem kleinen Corona-Ausbruch, bei dem fünf Mitarbeiter des Schiffes positiv getestet wurden. 

Bei zwei der fünf Infektionen soll es sich um die aktuell vorherrschende Delta-Variante des Viruses handeln. Laut buten un binnen sei bei den anderen drei Fällen noch nicht klar, ob es sich auch hier um die Delta Variante handelt. 

An Bord des Kreuzfahrtschiffes befinden sich aktuell nur Mitarbeiter, keine Passagiere. Grundsätzlich hat MS Amera, die erst kurz vor der Pandemie zu einem Teil der Phoenix Flotte wurde, bereits seit Beginn der Pandemie keine Passagiere mehr an Bord begrüßen können. Erst vor kurzem hat Phoenix Reisen mit MS Artania den Hochsee-Betrieb wieder anstoßen können. 

Gemäß unserer Quelle hätten die betroffenen Mitarbeiter derzeit keine Symptome, ihnen soll es verhaltnismäßig gut gehen. Aktuell befindet sich MS Amera in der Vorbereitungsphase für den geplanten Neustart am 03.08.2021. Aus diesem Grund werden zahlreiche Mitarbeiter aus verschiedenen Ländern eingeflogen und gemäß Hygieneprotokoll kurzzeitig in Quarantäne gesetzt. 

Phoenix Reisen möchte den Restart trotz der Fälle durchführen. 

Phoenix Reisen buchen bei den Experten in der Kreuzfahrtlounge buchen!

 

Buchung und Beratung auch an Wochenenden, Feiertagen bis mindestens 21 Uhr im Reisebüro Kreuzfahrtlounge!

Deine Nachricht an die Kreuzfahrtlounge

Mehr Phoenix Reisen News

Mehr Kreuzfahrt News

close

🛳 Kostenlose Kreuzfahrt News!

Wir senden täglich Kreuzfahrt News - keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner