Diamond Princess © Princess Cruises

Coronavirus an Bord eines Kreuzfahrtschiffes – Quarantäne!

Zuletzt gab es in Italien einen Coronavirus-Verdacht, nun scheint es den ersten richtigen Fall an Bord eines Kreuzfahrtschiffes zu geben

Schon seit heute morgen kursiert in den internationalen die Meldung, dass ein Kreuzfahrtschiff aufgrund des Coronavirus in Quarantäne gesetzt worden sei. Diese bisher unbestätigten Meldungen verschärfen sich langsam, nun ist auch bekannt, um welches Kreuzfahrtschiff es sich dabei handelt. 

An Bord der Diamond Princess von der Princess Cruises soll sich Ende Januar ein älterer Mann (ca. 80 Jahre), der mit dem Coronavirus infiziert sei, befunden haben. In Yokohama (Japan) soll das Schiff nun am Montagabend (Ortszeit) in Quarantäne gesetzt worden sein. 

Das japanische Ministerium für Gesundheit soll bereits bekanntgegeben haben, dass sich zahlreiche Quarantänebeamte an Bord des Kreuzfahrtschiffes befinden sollen. Erste Nachforschungen haben nun ergeben, dass sich mindestens sieben Personen an Bord unwohl fühlen sollen und nun unter Verdacht stehen, unter dem Virus zu leiden. Die Ergebnisse sollen allerdings erst am Dienstag vorliegen. 

Grund der aktuellen Aufregung um das Kreuzfahrtschiff soll ein 80 jähriger Mann sein, der das Schiff bereits am 25.01.2020 wieder verlassen hatte. Dieser soll nun positiv auf das Virus getestet worden sein. 

[angebot id=“132519″]

Werde Mitglied in der AIDA Facebook-Gruppe

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.