Celebrity Millenium in Alaska / © Celebrity Cruises

Coronavirus: Auch Reisen der Celebrity Millennium werden umgeroutet

Auch Celebrity routet aufgrund des Coronavirus‘ um

Das Coronavirus ist unlängst auch in der Kreuzfahrtwelt eingetroffen, nahezu alle Reedereien verschärfen ihre Sicherheitsstandards, Reisende die sich innerhalb der letzten 14 Tage in China aufgehalten haben dürfen oftmals nicht mehr an Bord der Kreuzfahrtschiffe. 

Und auch Celebrity Cruises ist mittlerweile vom Coronavirus betroffen. Die nächsten Reisen der Celebrity Millennium müssen spürbar umgeroutet werden. Auf der Kreuzfahrt ab dem 02.01.2020 wird sich beispielsweise auch der Zielhafen ändern – Hongkong wird vorerst nicht mehr angesteuert. Dadurch wird Celebrity Millennium diese Kreuzfahrt ab / bis Singapur vollziehen. Auch die Anläufe von Kagoshima und Okinawa (beide Japan) wurden gestrichen. Stattdessen wird Celebrity einen Tag mehr auf See verbringen und einen Halt in Manila (Philippinen) unternehmen. 

Im direkten Zusammenhang ist nun auch die Kreuzfahrt ab dem 15.02.2020 von dieser Umroutung betroffen, denn die Einschiffung, die eigentlich in Hongkong stattfinden wird, muss in Singapur durchgeführt werden. Statt Hongkong und Halong Bay werden in der ersten Hälfte dieser Kreuzfahrt nun Singapur, Da Nang und Nha Trang angesteuert. 

[angebot id=“132519″]

Werde Mitglied in der AIDA Facebook-Gruppe

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.