Costa startet auf Weltreise mit Chinesen / © Costa Crcoiere (Costa Asia)

Coronavirus: MSC, Costa, Royal und Genting sagen Kreuzfahrten ab!

Das Coronavirus ist aktuell in China unterwegs, auch in Europa gibt es einzelne Fälle. Auf Kreuzfahrten hatte es bisher kaum Einfluss, nun hat sich die Sache aber gedreht. Diverse Reedereien haben Reisen ab und bis China abgesagt laut CruiseIndustryNews, darunter MSC Cruises, Costa Asia, Royal Caribbean und auch Genting Cruises. 

Bei Costa Kreuzfahrten handelt es sich um die Costa Atlantica mit Abfahren am 27. Januar und 31. Januar, die Costa Venezia am 26. Januar und 2. Februar, bei der Costa Serena am 25. Janauar und 31. Januar sowie der Costa neoRomantica am 25. Januar, 30. Januar und 2. Februar. Der Reisepreis wird hier vollständig zurückerstattet und für eine neue Reise gibt es ein Bordguthaben in Höhe von 50 Dollar. Auf der Costa Venezia gab es eine großangelegte Untersuchung, bei der 152 Menschen besonders ins Visier der Mediziner geraten sind.

Bei MSC Kreuzfahrten entfällt erstmal nur die vier Nächte Kreuzfahrt der MSC Splendida am 28. Januar 2020, auch hier gibt es den kompletten Reisepreis zurück und ein Bordguthaben für die nächste Reise.

Royal Caribbean sagte die Reise der Spectrum of the Seas ab, die am 27. Januar 2020 ab Shanghai starten sollte. Der Reisepreis wird komplett erstattet und ein Bordguthaben auf die nächste Reise gewährt.

Genting Cruises hat ebenfalls eine Reise abgesagt mit der World Dream.

Reisebüros in China sollen angewiesen worden sein, keine Gruppenreisen auf Kreuzfahrtschiffen mehr zu verkaufen bis sich die Lage beruhigt hat rund um das Virus.

[angebot id=“132519″]

Werde Mitglied in der AIDA Facebook-Gruppe

2 Kommentare zu „Coronavirus: MSC, Costa, Royal und Genting sagen Kreuzfahrten ab!“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.