Costa Kreuzfahrten routet alle Kreuzfahrtschiffe in Italien um!

Costa Kreuzfahrten routet alle Kreuzfahrtschiffe in Italien um!

costa-smeralda-taufe-54

Im Zuge der neuen Maßnahmen, die die italienische Regierung gestern Abend eingeführt hat, um den gesundheitlichen Notstand auf dem italienischen Staatsgebiet einzudämmen, hat Costa Crociere die Reiseroute seiner Schiffe, die bis zum 3. April italienische Häfen anlaufen, überprüft.  

„Als italienisches Unternehmen und einziger Kreuzfahrtveranstalter unter italienischer Flagge sind wir verpflichtet, die Vorschriften der italienischen Behörden sicherzustellen und einzuhalten. Damit unterstützen wir die Gemeinschaft bei diesem außerordentlichen Einsatz zur Bewältigung der gegenwärtigen Notsituation“, sagte Neil Palomba, Präsident von Costa Crociere. 

Die derzeit stattfindenden Kreuzfahrten werden nur italienische Häfen anlaufen, um den Gästen das Aussteigen und die Rückkehr in ihre Heimat zu ermöglichen, ohne Ausflüge oder neue Einschiffungen. 

Das Unternehmen informiert alle von diesen Änderungen betroffenen Gäste umgehend und erstattet ihnen den vollen Reisepreis.

Der Schutz der Gesundheit und Sicherheit von Gästen und Besatzungsmitgliedern hat für Costa Crociere höchste Priorität. An Bord der Schiffe von Costa Crociere wurden die strengen Hygienestandards nochmals erhöht, um ein Höchstmaß an Hygiene und Sicherheit für Gäste und Besatzungsmitglieder zu gewährleisten. Seit Beginn des Covid-19-Notfalls hat das Unternehmen bei der Einschiffung strenge Gesundheitsscreenings für Gäste und Crew eingeführt.

Werde Mitglied in der COSTA KREUZFAHRTEN Facebook-Gruppe

Mehr Costa Kreuzfahrten Themen

4 Kommentare zu „Costa Kreuzfahrten routet alle Kreuzfahrtschiffe in Italien um!“

  1. Hallo,
    was ist mit der Costa Smeralda die am 28.02.2020 in Savona ablegen soll. Mittelmeer-Kreuzfahrt?
    Keiner weiß bescheid oder kann Auskunft geben.

  2. Loreno Calisse

    Dito…gleiches Bei uns – wir wollten ab dem 05.03.2020 ab Savona starten – bezahlen sollen wir, echte Informationen bekommen wir nicht. Ich selbst bin Italiener (lebe aber in Deutschland) und dadurch ist mir eben bekannt, das keinerlei private Fahrten etc. innerhalb Italiens im Moment erlaubt sind… nur medizinisch und beruflich (was für eine Farce) notwendiges „Bewegen“ ist eraubt, alles andere unter Strafe und oder Haft verboten.

    Als Kunde wird man aber allein gelassen….aber alles besser als krank….

  3. und nu ist der Supergau für die Reedereien eingetreten . Hoffe Sie können ab April wieder fahren. Na vielleicht machen sich die Herren und Damen Gedanken um andere Mittelmeer Reisen .

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.