Costa Deliziosa soll in Barcelona und Genua ausschiffen

Costa Deliziosa soll in Barcelona und Genua ausschiffen

costa-deliziosa

Costa Crociere bestätigt, dass die Costa Deliziosa derzeit im westlichen Mittelmeer in Richtung Barcelona unterwegs ist.

Die Gesundheitssituation an Bord des Schiffes, das 1814 Gäste und 898 Besatzungsmitglieder an Bord hat, stellt keine Probleme für die öffentliche Gesundheit dar. Es sind keine Fälle von Covid-19 zu melden.

Ausnahmsweise kann Costa Crociere, obwohl spanische Häfen für den Passagierverkehr gesperrt wurden, dank der Zusammenarbeit mit den spanischen Behörden einen für den 20. April geplanten Zwischenstopp in Barcelona durchführen, der es den spanischen Staatsangehörigen und den dauerhaft in Spanien ansässigen Personen ermöglicht, von Bord zu gehen und nach Hause zurückzukehren.

Nach diesem Zwischenstopp wird die Costa Deliziosa ihre Fahrt in Richtung Genua fortsetzen, wo sie am Abend des 21. April ankommen soll. Die Ausschiffung der übrigen Passagiere anderer Nationalitäten, darunter auch Deutsche, ist für den 22. April morgens vorgesehen.

Da die französischen Behörden die Erlaubnis verweigert haben, die französischen Gäste zusammen mit Passagieren anderer Nationen, die Frankreich nahe stehen, auszuschiffen, wird Costa Crociere – trotz der derzeitigen Schwierigkeiten aufgrund von Reisebeschränkungen, die von verschiedenen Regierungen auferlegt wurden, um der Verbreitung des Covid-19-Virus entgegenzuwirken – den Transport der verbleibenden Gäste von Genua aus in Richtung ihrer endgültigen Ziele organisieren.

Costa Crociere möchte den spanischen Behörden, dem italienischen Verkehrsministerium, der Küstenwache und allen beteiligten lokalen Behörden für die konstruktive Zusammenarbeit der vergangenen Tage danken, um die Rückkehr der Costa Deliziosa, ihren Gästen und Besatzungsmitgliedern zu ermöglichen.

Die Weltreise der Costa Deliziosa wurde nach der Pandemiewarnung der Weltgesundheitsorganisation geändert. Die Notlage veranlasste die Behörden der ursprünglich für die Reise geplanten Länder dazu, die Ausschiffung der Gäste zunehmend einzuschränken. Aus diesem Grund hat das Schiff seit dem 14. März, als es sich in Australien aufhielt, nur noch technische Stopps eingelegt, um zu tanken und Proviant aufzunehmen.

Werde Mitglied in der COSTA KREUZFAHRTEN Facebook-Gruppe

Mehr Costa Kreuzfahrten Themen

Costa sagt alle Kreuzfahrten bis Ende Juli 2020 ab!

COSTA auf Facebook: Alle Infos! https://www.youtube.com/watch?v=AMzqWvJH2fE Costa Kreuzfahrten sagt weitere Kreuzfahrten der Flotte ab (Pressemitteilung) Costa kündigt eine weitere Pause für seine Kreuzfahrten bis zum 31. Juli 2020 an. Die

Jetzt lesen »

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*